mnovelo - Fotolia

Bildungsscheck/Weiterbildungsrichtlinie

Förderung der Kompetenzentwicklung in Unternehmen

Mit dem Förderprogramm verfolgt die ILB im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie das Ziel den Erhalt und die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Beschäftigten sowie die Stabilisierung und der perspektivische Aufbau von Arbeitsplätzen, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen zu unterstützen.

Was wird gefördert?

  • die Teilnahme an einer individuellen und arbeitsplatzunabhängigen beruflichen Weiterbildungsmaßnahme
  • ausschließlich Kurs- und Prüfungsgebühren
  • Förderung ab einer Kursgebühr von min. 1.000 Euro (inkl. Prüfungsgebühren)
  • Förderung von 50 – 70 Prozent je nach Größe des Unternehmens, max. 3.000 EUR pro Person

Wer kann einen Antrag stellen?

  • Beschäftigte mit Erstwohnsitz im Land Brandenburg (natürliche Personen)
  • Unternehmen, mit einer Betriebsstätte im Land Brandenburg
  • Rechtsfähige Vereine mit Vereinssitz im Land Brandenburg
  • öffentliche und freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Land Brandenburg

In welchem Umfang wird gefördert?

Förderung von 50 – 70 Prozent je nach Größe des Unternehmens, max. 3.000 EUR pro Person

  • Zuschuss für kleine Unternehmen: bis zu 70 %
  • Zuschuss für mittlere Unternehmen: bis zu 60 %
  • Zuschuss für große Unternehmen: bis zum 50 %
  • Zuschuss für Vereine mit wirtschaftlicher Tätigkeit: entsprechend Unternehmenseinstufung
  • Zuschuss für Vereine ohne wirtschaftliche Tätigkeit: bis zu 90 %

Wie erfolgt die Antragstellung?

  • Auswahl von 3 vergleichbaren Weiterbildungsangeboten
  • Anträge können über das ILB-Kundenportal gestellt werden
  • Antragstellung min. 6 Wochen vor Kursbeginn
  • Pro Person max. 2 Bildungsschecks pro Jahr
  • Achtung: vor Erhalt des Zuwendungsbescheides darf weder eine verbindliche Kursanmeldung noch eine Bezahlung der Qualifizierung erfolgen

Wie erhalte ich weitere Informationen?

  • Bei Fragen kontaktieren Sie Frau Katja Bolz bzw. Frau Schielei unter Tel. 0355 78422-16/-17 oder
  • ausführliche Informationen zum Bildungsscheck finden Sie im Internet unter
    www.ilb.de