Handwekskammer Cottbus

Ein Leben für das Handwerk

Übergabe der diamantenen und goldenen Meisterbriefe

Vor 60 bzw. 50 Jahren bekamen sie ihre Meisterbriefe überreicht: Insgesamt 29 Diamantene und 69 Goldene Handwerksmeister wurden in diesem Jahr von der Handwerkskammer Cottbus geehrt. Die meisten von ihnen bekamen die Auszeichnung im Spreewalddorf Lehde während einer Festveranstaltung, bei der alle Landräte aus dem Kammerbezirk und der Oberbürgermeister der Stadt Cottbus anwesend waren.

Die insgesamt 98 Jubilare vereinen zusammen 5.190 Jahre geballte Handwerkserfahrung. „Das ist eine beeindruckende Zahl und verdient unsere besondere Hochachtung“, sagte HWK-Vizepräsident Hans-Joachim Waury. „Sie verdienen diese Anerkennung, denn trotz aller Widrigkeiten haben sie in ihrem Leben nicht aufgegeben und stets nach vorne geschaut bis heute.“

Vieles hat sich seit dem Abschluß der Meisterprüfungen in den Jahren 1954 und 1964 geändert. Die Handwerksmeister erlebten viele Wandel und stärkten über Jahre das Handwerk mit den eigenen Händen. Die Feier im Spreewalddorf Lehde gilt als Zeichen der Anerkennung und des Dankes an die Meisterabsolventen.