Foto Goethe

Eine Nacht die klüger macht!

Zur „Nacht der kreativen Köpfe“ am 11. Oktober laden 20 Veranstaltungsorte zum Erleben, Entdecken, Erforschen und Staunen ein.Die achte „Nacht der kreativen Köpfe“ überrascht mit über 170 Programmpunkten zum Jahresthema „Wirtschaft und Gesundheit“.

Das Carl-Thiem-Klinikum präsentiert im 100. Jahr des Bestehens Einblicke in die Geschichte des Hauses. Das Brandenburgische Apothekenmuseum öffnet das Galenische Labor und gewährt einen Blick in den vierfach verschlossenen Giftschrank.

Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte, wie die Schlaganfallintensivstation „Stroke Unit“, ermöglichen die Wissenschaftler der BTU Cottbus-Senftenberg. Mitmachaktionen, Abenteuer-Schatz-Suche und Gesundheitshexenküche erwarten die Besucher im
Familienhaus und Evangelischen Gymnasium. Im Hause Vattenfall werden Angebote zu Ernährung, Bewegung und Belastungsausgleich für ein optimales Gesundheitsbewusstsein präsentiert.

Alle Veranstaltungsorte finden Sie im Internet unter www.ndkk.de

Ab diesem Jahr sind die Tickets (8 bis 12 Euro) auf 6.000 Besucher limitiert. Der Ticketvorverkauf läuft an allen bekannten CTSVorverkaufsstellen, im CottbusService Stadthalle und unter www.ndkk.de

Neu: Die zentrale Abendkasse ist im CottbusService Stadthalle am 11. Oktober 2014 (18–23 Uhr). Ticket kaufen und von hier aus in die Nacht starten. Resttickets sind an folgenden Veranstaltungsorten erhältlich (18.30-23 Uhr).: BTU Cottbus-Senftenberg, Campus Sachsendorf, Carl-Thiem-Klinikum und Vattenfall

Bild für Relaunch 2017

Michel Havasi

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de