Marco2811 - Fotolia

Firmen, Material und Manpower für RBB-Aktion gesucht

Vom 14.–18.Oktober 2013 wird es in der rbb-TV-Sendung „96 Stunden“ darum gehen, die Hilfsorganisation KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not zu unterstützen. Dafür soll der Bahnhof Jamlitz weiter ausgebaut werden.

Im Rahmen der rbb-Aktion „96Stunden“ in der Sendung „zibb – zuhause in Berlin & Brandenburg“ werden Helfer aller Art, aber vor allem Firmen und Institutionen gesucht und angesprochen, die mit ihren Leistungen besonders effektiv den weiteren Ausbau des Hauses unterstützen können.

Alle beteiligten Sponsoren, Firmen und Helfer werden nach Angaben von KARUNA innerhalb der Sendung selbst und auf der Internetseite des rbb als Unterstützer vorgestellt. Die genannte Sendereihe wird mehrmals im Jahr im Rahmen von „zibb – zuhause in Berlin & Brandenburg“ (Mo-Fr 18.30-19.30 Uhr) ausgestrahlt.

Der KARUNA e.V. wurde 1990 in Berlin gegründet und ist ein freier Träger der Jugendhilfe, der Kinder und Jugendliche in Not unterstützt. Dazu betreiben wir ambulante und stationäre Hilfereinrichtungen in Berlin und Brandenburg deren Ziel eine gesunde Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist.

Schirmherrin des Vereins ist die Schauspielerin Hannelore Elsner. 

Mehr Informationen zum Verein und zum Projekt finden Sie im pdf-Dokument als Download oder aber im Internet unter http:// www.karuna-berlin.de/

Bild für Relaunch 2017

Michel Havasi

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de