Tobias Radigk Christian Noack Lehrling des Monats Oktober 2020
HWK Cottbus

Fokus auf alternative und regenerative Energien

"Lehrling des Monats" hat die Energiezukunft im Blick

Solar, Photovoltaik, Wärmepumpen: Für Tobias Radigk liegt darin die Zukunft der Energieversorgung. Der 21-Jährige hat sich nach dem Abitur für ein Duales Studium entschieden. Die Ausbildung absolviert er bei der Renoc Wärme GmbH in Crinitz. Im September erhält er die Auszeichnung "Lehrling des Monats", die von der Handwerkskammer Cottbus und dem Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus vergeben wird.

Die Installation von Solarthermischen Anlagen oder Wärmepumpen aller Art gehören zu den üblichen Projekten der Renoc Wärme GmbH. Die Dimension einer 120-kW-Anlage hat Tobias Radigk imponiert. "Bei Einfamilienhäusern liegen die Anlagen bei etwa 20 kW. Je größer die Anlage, desto mehr Sicherung ist nötig. Allein die Größe des Kessels und der Rohre hat mich beeindruckt." Die Baustelle gehörte zu den bisher größten, auf denen der 21-Jährige mit tätig war.

"Ich interessiere mich seit langem für alternative und regenerative Energien. Die Renoc Wärme GmbH ist ein Betrieb in meinem Nachbarort, der schon seit vielen Jahren Solar und Photovoltaik einsetzt. Das Praktikum in der 11. Klasse hat mir dort so gut gefallen, dass ich auf den Gedanken kam, die Ausbildung dual zu machen und mit dem Studium zu verbinden", berichtet Tobias Radigk. "Einen besseren Ausbildungsbetrieb hätte ich nicht finden können."

Dass er den richtigen Schritt gemacht hat, bestätigt auch Uwe Janusch, Geschäftsführer der Renoc Wärme GmbH: "Tobias Radigk ist außerordentlich motiviert, hat eine große Auffassungsgabe und sehr viel theoretisches Grundwissen, das er bereits gut in der Praxis einsetzt. Wir sind sehr zufrieden."

"Der Betrieb ist in meiner Nähe, ich brauche keine zusätzliche Wohnung und die Arbeit mit den Kollegen ist sehr angenehm", so der "Lehrling des Monats". Das nächste Ziel hat er bereits im Blick: Neben dem Fachhochschulstudium zum Bachelor für Gebäude- und Energietechnik startet er mit der Meisterausbildung. "Mit dem Bachelor allein könnte ich später nicht ausbilden", so seine Begründung.

 Termin

Freitag, 18. September, 8.30 Uhr
Renoc Wärme GmbH
Am Spring 11, 03246 Crinitz



 Hintergrund

Duales Studium bedeutet, handwerkliche und universitäre Ausbildung zu verbinden. In nur 4,5 Jahren erlangen die Auszubildenden sowohl den Gesellen- als auch den Bachelorabschluss. Im Kammerbezirk der Handwerkskammer Cottbus werden derzeit vier Kombinationen zum ausbildungsintegrierten Studium angeboten.

Alle Angebote unter www.hwk-cottbus.de/dualesstudium

Derzeit sind in der Online-Lehrstellenbörse der HWK Cottbus sieben freie Plätze für ein Duales Studium verfügbar: www.hwk-cottbus.de/lehrstellen