HWK Cottbus

Großes Sommerfest der Innungen in Luckau

25 Jahre nach der großen Aufbruchstimmung im Handwerk feiern die Innungen des Handwerks am Sonnabend, 6. Juni, das Sommerfest in Luckau.

Über 2 000 Handwerker erfüllten sich nach der Wende den Traum vom eigenen Handwerksunternehmen, die Innungen gründeten sich neu oder wurden wiederbelebt. 25 Jahre danach sind Anlass, um die Tradition und den Zusammenhalt des Handwerks zu stärken. 30 Innungen feiern in diesem Jahr in Luckau dieses Jubiläum.

Nach dem Festgottesdienst um 14 Uhr in der Sankt Nikolai Kirche marschieren die Handwerker in Zunftkleidung mit ihren Innungsfahnen zum Schlossberg über den Luckauer Markt. Mit Eintreffen der Fahnendelegation auf dem Schlossberg erwartet die Gäste gegen 15.30 Uhr eine Kaffeetafel des Handwerks, die mit dem Anschnitt einer Festtagstorte der Lausitzer und Spreewälder Bäcker- und Konditoren-Innung eröffnet wird. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Liveband „nA und“ und der heimische Tanzclub „LaBelle“.

Die Handwerker bieten ebenfalls Unterhaltung und beste Verköstigung. Lehrlinge des Oberstufenzentrums bereiten gemeinsam mit den Obermeistern der Innungen ein Grillbuffet vor. Für die kleinsten Besucher ist Spaß auf der Hüpfburg angesagt, für die etwas Größeren der Nagelbock. Gegen 18 Uhr beendet ein großes Tag-Feuerwerk das Sommerfest des Handwerks. Im Anschluss sind alle Teilnehmer zum Türmerfest der Stadt Luckau eingeladen.

Die Anmeldefrist ist zwar abgelaufen. Wer teilnehmen will, kann sich dennoch bei der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße, Telefon 0355 23485 oder per E-Mail an: kh-cottbus@arcor.de melden.