kbuntu - Fotolia

Handwerk 4.0 - Zukunft Wirtschaft 4.0

Winterzeit ist Außenwirtschaftszeit - 2016 Gruppenberatungen

Internationale Wirtschaftskontakte und Kooperationen sind innovative Handlungsräume für das Handwerk. Mehr denn je eröffnen sich auf internationalen Märkten zusätzliche Absatzchancen für das Handwerk. Darüber hinaus können Auslandsgeschäfte ein zweites Standbein werden und für mehr Unabhängigkeit von nationalen Konjunkturschwankungen sorgen.

Um den Weg ins Auslandsgeschäft erfolgreich zu beschreiten, werden gesicherte Informationen über die Zielmärkte sowie kompetente Beratungs- und Begleitungshilfen im Prozess der Markterschließung benötigt. Die Handwerkskammer Cottbus bietet Ihnen eine fundierte Außenwirtschaftsberatung und vielfältige Informationen in Form der nachfolgenden Angebote zur Unterstützung und Förderung Ihres Vorhabens. Nutzen Sie unser kostenfreies Angebot für Mitgliedsbetriebe.

Warenexport in Drittstaaten/ Warenlieferung innerhalb der EU28

  • Grundlagen der Abwicklung eines Exportgeschäftes
    Termin: Donnerstag, den 07.01.2016, 15.00 - 16.30 Uhr
  • Die INCOTERMS® 2010 – Basis des Exportgeschäfts mit Tipps zum Exportvertrag und zur Exportkalkulation
    Termin: Donnerstag, den 07.01.2016, 16.30 - 17.30 Uhr
  • Warenlieferung in andere EU-Länder – Was muss ich als Handwerksbetrieb beachten? (mit Tipps zur Gelangensbestätigung und Schwellenwerte)
    Termin: Freitag, den 08.01.2016, 10.00 - 11.30 Uhr
  • Spezifika KFZ-Handwerk - Der Handel mit Neu- und Gebrauchtwagen in der EU – Abwicklung und Gelangensbestätigung, Differenzbesteuerung, Dokumentationen
    Termin: ab Januar 2016 auf Anfrage und Verabredung

Dienstleistungserbringung im Ausland/Kooperationen

  • Märkte, Pfade und Partner fürs Auslandsgeschäft selbst recherchiert mit praktischen Tipps und Hinweisen
    Termin: Donnerstag, den 14.01.2016, 15.00 - 16.30 Uhr
  • Der Aufbau Ihres Auslandsgeschäftes – Schritt für Schritt – mit Markttipps (auch für Kleinstunternehmen gut geeignet)
    Termin: Donnerstag, den 14.01.2016, 16.30 - 18.00 Uhr
  • Mein Handwerksbetrieb erbringt Montagearbeiten in Ländern der EU und der EFTA – Was muss ich beachten? (Auftragseingang, Mitarbeiterentsendung, Registrierungen, Umsatzsteuer, Abrechnungen, Dokumentation, u.v.m. )
    Termin: Freitag, den 15.01.2016, 10.00 - 12.00 Uhr
  • Gestaltung von Kooperationsbeziehungen mit ausländischen Unternehmen zur Ausführung von Werkverträgen in Deutschland (mit Aspekten der Arbeitnehmerentsendung, Registrierungspflichten und Tipps zum Werkvertrag)
    Termin: Freitag, den 22.01.2016, 10.00 - 12.30 Uhr

Kommunikation und Vertrieb

  • Interkulturelle Aspekte bei einer Geschäftsanbahnung mit polnischen Unternehmern
    Termin: Mittwoch, den 27.01.2016, 10.00 - 11.30 Uhr
  • Grundlagen des Auslandsmarketing und des internationalen Vertriebs mit praktischen Tipps zum interaktiven Online-Marketing
    Termin: Dienstag, den 09.02.2016, 14.00 - 16.00 Uhr

Übergreifende Themen zur Außenwirtschaft

  • Möglichkeiten der Förderung von Auslandsaktivitäten durch Bund und Land
    Termin: Freitag, den 12.02.2016, 10.00 - 12.00 Uhr
    (Wdhl.: 04.03.2015, 09.00-11.00 Uhr)
  • Akquise, Einstellung und Beschäftigung von ausländischen Fachkräften mit Suchpfaden und Recherchetipps
    Termin: Freitag, den 19.02.2016 , 10.00 - 12.00 Uhr
    (Wdhl. 04.03.2015, 11.00-13.00 Uhr)
  • Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung aus dem Ausland - Wie schütze ich mein Unternehmen?
    Termin: Dienstag, den 23.02.2016, 15.00 – 16.30 Uhr
  • Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft - TTIP Kernpunkte, Verhandlungsstand, mögliche Aussichten für das Handwerk
    Termin: ab Januar 2016 auf Anfrage und Verabredung

Länderspezifische Beratungsangebote ohne Termin

Planen Sie einen konkreten Auslandseinsatz in einem der unter aufgeführten Staaten dann ist eine Beratung unbedingt zu empfehlen. Beratungsschwerpunkte sind jeweils u.a. Marktentwicklungen, Landeskunde, Regulierungen und Meldepflichten, Rechtsrahmen, Mitarbeiterentsendung, Steuern, Dokumentationen, Tipps zu technischen Normungen und Arbeitsschutz sowie weitere landesspezifische Besonderheiten und Ansprechpartner vor Ort. Die Beratungen werden als Gruppen- oder Einzelberatungen durchgeführt.

Europäische Union
  • Luxemburg
  • Schweden
  • Finnland
  • Niederlande
  • Österreich
  • Tschechien
  • Italien
  • Spanien
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Rumänien
  • Vereinigte Königreich/Großbritannien
  • Polen
EFTA-Staaten
  • Schweiz
  • Lichtenstein
  • Norwegen
Staaten mit Sonderstatus
  • Fürstentum Monaco
Drittstaaten
  • Iran
  • Jordanien
  • Kasachstan
  • Kirgisistan

Der Termin der Gruppen- oder Einzelberatung wird mit Ihnen rechtzeitig abgestimmt!

Bei den Angeboten handelt es sich um selbstorganisierte Gruppenberatungen in Kleingruppen. Referent ist der Außenwirtschaftsberater der HWK Cottbus, Herr Dipl.-BW (VWA) Olaf Lindner. Bitte die gewünschten Veranstaltungen auswählen, die Anmeldung ausfüllen und mind. 3 Tage vor Termin an die HWK Cottbus per Fax, Mail oder auf dem Postweg zusenden. Sie erhalten eine gesonderte Bestätigung und Mitteilung über die Umsetzung.

Die Veranstaltungen finden in der HWK Cottbus statt. Sie können bei Bedarf aber auch an anderen Orten im Kammerbezirk Cottbus und zu anderen Terminen durchgeführt werden. Hier sind Initiativen der Handwerker gefragt. Machen Sie mit! Wir kommen auch in Ihre Region. Wir starten bei mind. zwei teilnehmenden Betrieben. Alle Beratungsangebote sind kostenfrei.

Olaf Lindner | Telefon 0355 7835-106 | lindero@hwk-cottbus.de