HWK Cottbus

HWK Cottbus unterstützt Wiederaufbau des Parkschmiedezaunes im Branitzer Park

Innerhalb des Kulturlandjahres Brandenburg 2016 kümmert sich die Handwerkskammer Cottbus nicht nur um Wandergesellen sowie Handwerker-Hände, die durch Brandenburg ziehen, sondern unterstützt den Branitzer Park in Cottbus bei der Wiederbelebung eines verlorenen Ortes.

In den letzten Wochen legten fleißige Helfer nach historischem Vorbild das einst vorhandene Parkschmiedegärtchen um die Parkschmiede des Fürsten sorgfältig an. Zur Vervollständigung des Gartens fertigte die Woidtow-Holzbau GmbH aus Gahry auch den historischen Schmuckzaun der Schmiede an, natürlich originalgetreu nach zahlreichen geschichtlichen Dokumenten. Den Neubau des Zaunes fördert die Handwerkskammer Cottbus mit einer großzügigen Spende und freut sich, das historische Schmiedehandwerk in diesem Zuge zu unterstützen. Denn die Parkschmiede bietet Kindergruppen die Erlebnisausstellung "Die Schmiede des Fürsten Pücklers", in der die Kids mit Hilfe des kleinen Oskars die Schmiedekunst aktiv kennenlernen. Mit Einbau eines Hörspiels sowie Filmsequenzen werden die Inhalte des Schmiedehandwerkes für die Kinder noch erlebbarer.

Im Rahmen des diesjährigen Gartenfestivals im Park & Schloss Branitz wird der historische Neubau des Zaunes am 21. Mai um 14 Uhr eingeweiht.