Innovation trifft Tradition - Förderprogramme für das Brandenburger Handwerk

Kostenloser Workshop am 19. Februar 2015 an der TH Wildau

Die Brandenburgische Förderlandschaft ist nützlich, jedoch vielfältig und teilweise unübersichtlich. Gleichzeitig stellt der Markt immer neue Anforderungen an das Brandenburgische Handwerk, fragt nach neuen Technologien oder gar Innovationen. Beide Punkte sind und werden immer wichtiger und in Kombination sind sie enorm sinnvoll!

Aus diesem Grund führt die Handwerkskammer Cottbus einen kostenlosen Workshop zu beiden Themengebieten durch. Experten der Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB), der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und der Technischen Hochschule Wildau (TH) beantworten Ihre Fragen zu Innovationen und Fördermöglichkeiten.

Mit der Teilnahme an diesem Workshop, sichern Sie sich langfristige Wettbewerbsvorteile für Ihr Unternehmen.

Wann:

19.02.2015 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo:

TH Wildau, Hochschulring 1, 15745 Wildau, Hofsaal Haus 13

Referenten:

Begrüßung durch den Präsidenten der TH Wildau, Prof. Dr. Ungvári
Frau Verena Klemz, Regionalleiterin ZAB
Frau Silke Bigalke, Regionalmanagerin ZAB Arbeit
Herr Heinrich Weißhaupt, ILB
Frau Christine Richert, Technologietransferstelle TH Wildau
Herr Dr. Heiko Vesper, Handwerkskammer Cottbus

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Zur Anmeldung an dieser Veranstaltung verwenden Sie bitte das Formular .

Heiko Vesper

Dr. Heiko Vesper

Beauftragter für Innovation und Technologie

Cottbuser Straße 53
15711 Königs Wusterhausen
Telefon 03375 2525-63
Telefax 03375 2525-62
vesper--at--hwk-cottbus.de