Niklas Böttcher Lehrling des Monats März 2020
HWK Cottbus

Kolkwitzer ist Brandenburgs bester Anlagenmechaniker

21-Jähriger holt Landessieg im Leistungswettbewerb des Handwerks

Niklas Böttcher aus Kolkwitz ist der beste Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik im Land Brandenburg. Am 25. September überzeugte der 21-Jährige beim Leistungswettbewerb des Handwerks und holte sich den Landessieg. Insgesamt waren drei junge Männer in der Bildungsstätte Hennickendorf zum Wettbewerb gegeneinander angetreten.

Seit einem Monat ist Niklas Böttcher Geselle im Kolkwitzer Unternehmen Heizung und Sanitär Thomas Wetzk. Seine Ausbildung als SHK-Anlagenmechaniker hatte er um ein halbes Jahr verkürzt und konnte am vergangenen Wochenende sein Talent erfolgreich unter Beweis stellen. "Ich habe mir meine Unterlagen noch einmal angesehen und kleine Handgriffe, die ich nicht jeden Tag mache, wie das Kupferbiegen, vor Augen geführt", beschreibt Niklas Böttcher seine Vorbereitung auf den Wettbewerb.

Die Aufgabe bestand darin, eine Modell-Heizungsanlage mit Vor- und Rücklauf sowie einer Sicherheitsgruppe mit Manometer und Schnell-entlüfter zu installieren. Außerdem gehörten Kupfer löten, Mehrschichtverbundrohr pressen, PE-Rohr schweißen und eine Stahlrohrgewindeverbindung zu den besonderen Fertigkeiten, die die Teilnehmer erbringen mussten. Mit einer Elektroverdrahtung sollte das Thermostat elektrisch gesteuert werden können. In fünfeinhalb Stunden hatte Niklas Böttcher die Aufgabe exakt und mit größter Schnelligkeit gelöst.



Niklas_Boettcher_Tobias_Radigk_Daniel_Gierkes
HWK Cottbus



Unternehmensinhaber und Ausbilder Thomas Wetzk ist stolz auf seinen ehemaligen Lehrling. "Niklas Böttcher hat ein enormes Talent. Er konnte sich schnell ins Team integrieren und ist offen im Umgang mit Kunden. Neue Aufgaben und technische Lösungen interessieren ihn sehr", so der Firmenchef.

Mit dem Landessieg hat sich der 21-Jährige für den Bundeswettbewerb in Koblenz qualifiziert, der im November stattfindet. Angetreten waren insgesamt drei junge Männer, die ihre Ausbildung mit Bestleistungen abgeschlossen hatten. Aus dem Kammerbezirk Cottbus war neben Niklas Böttcher auch Tobias Radigk zum Ausbildungszentrum nach Hennickendorf angereist. Der 22-jährige Tobias Radigk absolvierte ein duales Studium bei der Renoc Wärme GmbH in Crinitz. Er erzielte den 2. Platz. Dritter wurde Daniel Gierkes aus dem Kammerbezirk Potsdam.

 Ansprechpartnerin

Mitarbeiterin Relaunch 2017 HWK Cottbus

Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de