medienlabor GmbH/Benjamin Maltry

Landesausbildungspreis für EMIS Electrics

Das Lübbenauer Handwerksunternehmen EMIS Electrics GmbH wurde am heutigen Montag mit dem „Brandenburgischen Ausbildungspreis 2015“ in der Potsdamer Staatskanzlei geehrt.

In seiner Laudatio verdeutlichte Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus, die Leistungen der EMIS Electrics GmbH: „19 Jugendliche werden im Moment im Unternehmen ausgebildet. Sie lernen das Unternehmen in einer Einführungswoche kennen, nehmen am Wettbewerb „Jugend forscht“ des Gymnasiums Lübbenau teil und erhalten finanzielle Unterstützung bei Fahrt- und Kitakosten sowie Miete.

Schon während der Ausbildung werden Zusatzqualifikationen angeboten. Unter den Auszubildenden sind auch Jugendliche aus verschiedenen Ländern Südeuropas. Dazu nimmt das Unternehmen zusammen mit der Handwerkskammer Cottbus am Projekt MobiPro-EU teil. In den Herkunftsländern herrscht hohe Jugendarbeitslosigkeit. Hier können die jungen Menschen von einer guten Ausbildung in diesem Unternehmen profitieren und haben nach erfolgreich absolvierter Ausbildung beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt – sowohl in Deutschland, als auch in der Heimat.

Nach Abschluss der Berufsausbildung hat jeder Auszubildende die Möglichkeit vom Betrieb übernommen zu werden. Das Engagement des Unternehmens bezieht sich auch auf die umliegende Region. So ist EMIS im Förderverein der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und in der Wirtschaftsinitiative Lausitz vertreten und unterstützt die Bunte Bühne Lübbenau ebenso, wie die Neue Bühne in Senftenberg.

Arbeitsministerin Diana Golze überreichte den Preis für besonders innovative Ausbildung und betonte: „ Gute Ausbildung ist nicht nur ein Qualitätssiegel, auf das jeder Betrieb stolz sein kann und mit dem er werben kann. Gute Ausbildung ist auch eine wichtige Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg. Die Preisträger sind dafür Vorbilder. Der Ausbildungspreis ist auch ein Signal an alle Jugendlichen, ihren Berufsweg in Brandenburg zu starten.“

Die Emis Electrics GmbH wurde im Jahr 1991 durch Ausgliederung aus dem Kraftwerk Lübbenau/Vetschau durch Eberhard Perschk gegründet. Seitdem sind 413 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Damit ist Emis einer der größten Arbeitgeber Südbrandenburgs. Lag der unternehmerische Fokus vorerst im regionalen Elektroservicegeschäft und im Anlagenbau, so entwickelt und fertigt Emis heute u.a. Automatisierungslösungen für Fahrgeschäfte in der ganzen Welt und managt Großprojekte im Energiesektor.“

Foto: Personalmanagerin Annika Rauhut (2. V. r.) nahm den mit 1.000 EUR dotieren Ausbildungspreis für die Emis Electrics GmbH in Empfang.

Mitarbeiterin Relaunch 2017

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de