HWK Potsdam

Landessieger im Schweißen kommt aus Elbe-Elster

Philipp Schreier holt den Titel

Philipp Schreier von der Vietzke Metallprodukte GmbH & Co.KG aus Schlieben (Elbe-Elster) hat für den DVS-Bezirksverband Cottbus den Landessieg im Metall-Aktivgasschweißen geholt.  

Er setzte sich am vergangenen Wochenende in den Werkstätten der Schweißtechnischen Lehranstalt Potsdam in Götz deutlich gegen die Konkurrenz durch und darf nun beim Bundeswettbewerb antreten.  Dort siegte er bereits 2015. Mit 92 Punkten erreichte der Metallbauer die zweitbeste Punktzahl aller Teilnehmer.

Den zweiten Platz auf Landesebene im Gasschweißen holte Maximilian Vetter von der Wärme und Wasser Schlieben GmbH.

Hintergrund:
Bei dem Berufswettbewerb des DVS, dem Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren, haben junge Leute im Alter zwischen 16 und 23 Jahren die Gelegenheit, ihre fachkundlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten im Schweißen unter Beweis zu stellen. Die Sieger des Landeswettbewerbes fahren zum Bundesausscheid, der 2017 in Düsseldorf auf der Fachmesse Schweissen & Schneiden stattfindet.