powerjahr_pixabay

Lehrgang zum Erwerb des Markenzeichens "Generationenfreundlicher Betrieb Service + Komfort"

Nie zuvor gab es mehr 50-jährige als heute. Tendenz stark wachsend. Damit verlagern sich auch die Kundengruppen und ihre Wünsche und Erwartungen auf den Wirtschaftsfaktor "50 Plus". Sind Sie darauf richtig vorbereitet? Wenn ja, lassen Sie sich Ihre Erfolge bescheinigen. Wir können das. Wenn nein, dann helfen wir Ihnen.

Nutzen Sie unseren Speziallehrgang zum Erwerb des Markenzeichens "Generationenfreundlicher Betrieb Service + Komfort", um mit Ihren Kompetenzen zu werben. Vorausgesetzt, die Qualität und die Kompetenz stimmt, wenn es um generationenfreundliche Produkte und Dienstleistungen aus Ihrem Unternehmen geht, die Sie selbst entwickeln, anbieten oder bereits wirksam vermarkten.

Was sind die Inhalte der Weiterbildung "Generationenfreundlicher Betrieb"?

Einführung & Grundlagen

  • Sensibilisierung der Handwerksbetriebe für Chancen im Markt "50 Plus"
  • Überblick: Regionale demografische Entwicklung
  • Auswirkung auf Anforderungen von Produkten / Dienstleistungen der Handwerksbetriebe

Marketing & Kommunikation

  • Marktzugänge und zielgruppengerechte Kommunikation
  • Komfortorientierte Beratung
  • Geeignete Kommunikationswege und -instrumente
  • Berücksichtigung der Beratungsetikette

Normen & Rahmenbedingungen

  • Einführung in relevante Gesetze/Normen (z.B. DIN 18040) für Produkte, Dienstleistungen und Beratung im Wohnbereich
  • Recherchemöglichkeiten und Bezugsquellen
  • Beispiele praktischer Umsetzung

Finanzierung

  • Bundesweite Förderprogramme (z. B. KfW, Berufsgenossenschaften, Pflege- und Sozialkassen)
  • Regionale Förderprogramme
  • Finanzierung ergänzender Dienstleistungen

Zielgruppe Generationenfreundlicher Betrieb - Weiterbildung

Alle Betriebe, die bereits generationenfreundliche Produkte und Dienstleistungen anbieten oder zukünftig anbieten wollen.

Wie lange dauert die Weiterbildung Generationenfreundlicher Betrieb?

16 Unterrichtsstunden in Teilzeit

Was kostet die Weiterbildung Generationenfreundlicher Betrieb?

Die Gesamtkosten für die Weiterbildung "Markenzeichen Generationenfreundlicher Betrieb" belaufen sich auf 300,00 Euro inklusive der Verleihung des Markenzeichens.

Es ist möglich für den Kurs "Markenzeichen Generationenfreundlicher Betrieb" 50% Förderung zu erhalten - wir beraten Sie gern.

Qualifizierte Betriebe haben die Möglichkeit, sich in einer öffentlichen Datenbank unter www.generationenfreundlicher-betrieb.de mit ihren Kontaktdaten, Logo und Produktspektrum einzutragen.

Termin Weiterbildung Generationenfreundlicher Betrieb

Derzeit werden neue Lehrgangstermine koordiniert. Bitte kontaktieren Sie uns und bekunden Sie ihr Interesse. Nach Terminfixierung setzen wir uns direkt mit Ihnen in Verbindung.

Beratung und Anmeldung

Elisa Kruschel | 0355 7835-262 | bildung@hwk-cottbus.de

Schulungsort Weiterbildung Generationenfreundlicher Betrieb

Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen (BTZ)
Schorbuser Weg 2
03051 Cottbus

Beratung und Anmeldung

Johannes Mattner | Telefon 0355 7835-262 | bildung@hwk-cottbus.de



Johannes Mattner

Johannes Mattner

Mitarbeiter Akademie des Handwerks

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-555
Telefax 0355 7835-315
j.mattner--at--hwk-cottbus.de