Veit Rösler

"Lehrling des Monats" zieht die Theke dem Büro vor

Kammer zeichnet angehende Lebensmittelfachverkäuferin aus

Der direkte Kontakt zum Kunden - das ist es, was Linda Heide aus Kosilenzien an ihrem Beruf so schätzt. In der Privatfleischerei Arnold in Elsterwerda absolviert die 24-Jährige ihre Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei. Dort überzeugt sie ihre Ausbilder und Kollegen mit Fleiß und Zuverlässigkeit. Die Handwerkskammer Cottbus (HWK) und das Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V. ehren Linda Heide als "Lehrling des Monats Februar".

Termin für Medienvertreter: 
Donnerstag, 20. Februar 2014, 10 Uhr
Privatfleischerei Arnold, Filiale Elsterwerda
Lange Straße 5-8, 04910 Elsterwerda

"Ich habe zuerst eine schulische Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert. Leider fehlte mir dabei der praktische Teil, so dass ich nach dem Abschluss keine Arbeit bekommen habe", erinnert sich Linda Heide. Mit ihrer zweiten Lehre, die sie 2011 in der Privatfleischerei Arnold in Elsterwerda startete, fand sie dagegen ihre Berufung: "Man sitzt nicht nur vor dem Computer, sondern lernt immer wieder neue Leute kennen. Und gerade dieser Umgang mit Kunden gefällt mir sehr", so die 24-Jährige.

Abwechslungsreich ist nicht nur die Auswahl an Fleisch- und Wurstwaren in der Auslage der Fleischerei Arnold. Auch der Beruf der Fachverkäuferin selbst hat für die Auszubildende im dritten Lehrjahr immer wieder Neues zu bieten: "Wir bedienen, beraten und verkaufen, bereiten Salate vor, legen Platten für den Partyservice oder füllen dekorativ die Theke auf", so die junge Frau aus dem Elbe-Elster-Kreis über ihre tägliche Arbeit.

Dass neben der Fachkompetenz außerdem die Freude am Beruf eine wesentliche Rolle spielt, weiß auch Ausbilderin Elvira Thiere: "Linda Heide hat uns überzeugt. Sie denkt mit, liebt ihren Beruf und das spürt auch der Kunde." Doch nicht nur mit ihrer Persönlichkeit kann Linda Heide überzeugen. Auch ihre Leistungen in der Berufsschule sprechen für eine zielstrebige Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk. "Die guten Ergebnisse der Zwischenprüfung zeigen, dass der Beruf genau die richtige Wahl für sie war", lobt Elvira Thiere den "Lehrling des Monats" Februar.

Über den Beruf:
Freundlich, kontaktfreudig und kreativ - diese Eigenschaften sollten angehende Fachverkäufer und -verkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk mitbringen. Mit kompetentem Wissen über die Produkte stehen sie dem Kunden beratend zur Seite und sorgen mit einem Lächeln für eine angenehme Atmosphäre beim Lebensmitteleinkauf. Darüber hinaus zählt die Dekoration und ansprechende Warenpräsentation zu ihren Aufgaben. Mehr Informationen zu diesem Beruf gibt es im Internet unter: www.handwerk.de