HWK Cottbus

Meister BAföG Erhöhung - mehr Geld für Meisterschüler

In Summe sind 64% einsparbar durch Meister BAföG

Ab August gibt es mehr Geld während der Meisterschule und weniger Schulden am Ende: Der Bundestag hat Verbesserungen beim Meister-BAföG beschlossen. Profitieren können auch Studienabbrecher. 







Achtung! Wir haben noch freie Plätze für unsere kostenlosen Infoabende in Cottbus, Finsterwalde und Wildau! Hier gleich online anmelden und Plätze sichern!

Unterhaltsbeitrag

Der reguläre Fördersatz steigt zum 1. August 2016 für Alleinstehende 768 Euro pro Monat. Davon werden nun 333 Euro als Zuschuss gezahlt (bislang: 238 Euro), der Rest wird als KfW-Darlehen gewährt. Für Alleinerziehende steigt der Gesamt-Fördersatz von 907 Euro auf 1.003 Euro, für Verheiratete mit einem Kind von 1.122 Euro auf 1.238 Euro und für Verheiratete mit zwei Kindern von 1.332 Euro auf 1.473 Euro.

Familien

Vor allem Familien mit Kindern sollen stärker profitieren. Ein Verheirateter mit zwei Kindern erhält nun einen Zuschuss von 711 Euro (bislang: 448 Euro). Alleinerziehende erhalten zudem einen Kinderbetreuungszuschlag, der unabhängig vom Einkommen gezahlt wird. Zum 1. August wird er von 113 Euro auf 130 Euro angehoben.

Tafel_Discount
HWK Cottbus

Zuschuss

Der maximale Zuschuss für die Lehrgangs- und Prüfungskosten wird von 10.226 Euro auf 15.000 Euro erhöht. Der Zuschuss für das "Meisterstück" steigt von 1.534 Euro auf 2.000 Euro.

Erfolgsbonus

Der Erfolgsbonus für das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung wird von 25 auf 40 Prozent erhöht. Das bedeutet: 40 Prozent des Restdarlehens für Lehrgangs- und Prüfungskosten müssen nicht zurückgezahlt werden.

Studenten

Bachelor-Absolventen können einen Zugang zur Förderung bekommen, wenn Sie zusätzlich einen Meisterkurs oder eine vergleichbare Fortbildung machen wollen. Auch Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung sollen gefördert werden, zum Beispiel Studienabbrecher.

Freibeträge

Die Vermögensfreibeträge steigen um rund 10.000 Euro auf 45.000 Euro pro Teilnehmer. Für Ehepartner und Kinder werden sie von 1.800 Euro auf 2.100 Euro erhöht. Auch die Einkommensfreibeträge klettern nach oben. Für die Geförderten sind ab dem 1. August 2016 290 Euro pro Monat frei, bislang waren es 255 Euro.

Das müssen Sie noch beachten

Beantragen Sie die Förderung möglichst früh, eine rückwirkende Förderung ist nicht möglich.

Information

Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf! In regelmäßigen Abständen klären wir zukünftige Meisterschüler in "Meister-Infoabenden" auf: von rechtlichen bis versicherungstechnischen Hinweisen - nutzen Sie unser Beratungsangebot.

zu den Meisterschule - Infoabenden