pixabay

Neues Beratungsangebot zur Außenwirtschaft: Ungarn

Ab sofort können Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Cottbus auf ein weiteres kostenfreies Beratungsangebot ihres Außenwirtschaftsberaters zurückgreifen bzw. dieses in Form von Gruppen-oder Einzelberatungen anfordern. Diesmal geht es um die Abwicklung von Dienstleistungen, Bau- und Montagearbeiten deutscher Handwerksbetriebe in Ungarn und die Entsendung von Mitarbeitern nach Ungarn.

Seit 2013 kann Ungarn auf eine allmähliche Wirtschaftskonsolidierung und ein stetiges Wirtschaftswachstum von 1,5 % im Jahr 2013 und annähernd 3 % im Jahr 2014 verweisen. (Quelle: GTAI) Der Trend scheint auch in 2016 anzuhalten. Vor allem die Baubranche und der industrielle Dienstleistungssektor erweisen sich als stabiler und zuverlässiger Konjunkturmotor. Dies lockt - neben der liberalen Wirtschaftspolitik und den niedrigen Produktionskosten – verstärkt Investoren ins Land die auch gern deutsche Handwerksbetriebe unter Vertrag nehmen. „Made in Germany“ ist auch in Ungarn gefragt und eine Chance für Handwerker aus Südbrandenburg.

Die Teilnehmer an diesem Beratungsthema erhalten fundierte Aussagen zu allen wichtigen gewerberechtlichen und landesspezifischen Regelungen die bei einer Geschäftstätigkeit in Ungarn zu beachten sind. Für eine Buchung dieser Beratung sowie zu weiteren Fragen der Außenwirtschaft Kontaktieren Sie bitte Ihren Außenwirtschaftsberater.