CMT

Nicht verpassen: 28. und 29. Januar ist Handwerkermesse

Diese Ausstellung sollten Sie nicht verpassen! Am 28. und 29. Januar öffnen sich die Tore der Cottbuser Messehallen. Die Handwerkermesse, die größte ihrer Art in Brandenburg, steht wieder an. Jeweils von 9 bis 17 Uhr zeigen knapp 300 Aussteller, was sie drauf haben.

Vertreten sind 53 Gewerke, darunter eine Brauerei, Bürstenmacher, Korbflechter, Holzbildhauer sowie Betriebe des Bauhaupt- und Nebengewerks.

Die Gläserne Backstube und die Gläserne Wurstmacherei haben sich ebenso etabliert wie die Zollstockbörse am Stand der Bauinnung Cottbus/Spree-Neiße. Zum Probieren und Ausprobieren laden die öffentliche Brotprüfung und die Wurstprüfung ein, bei den Maurern kann ebenso angepackt werden wie am Nagelbrett der Bauinnung, bei der lebendigen Werkstatt von Grabmale Brunzel oder bei Schmiedemeister Erhard Merkel.

Die Tageskarte kostet fünf Euro. Messetickets, die Fahrausweis und Eintritt beinhalten, gibt es in Bussen und Bahnen sowie an den Automaten von Cottbusverkehr. Ein Busshuttle verkehrt im 30-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof, Stadtpromenade und Messe. 

Alle weiteren Infos unter www.handwerkerausstellung.de