contrastwerkstatt

Ohne Abitur zum Betriebswirt

Charmantes Teilzeit Modell mit 50%iger Förderfähigkeit

Am 04.04. kann man wieder das Studium in Vollzeit zum geprüften Betriebswirt nach Handwerksordnung beginnen. Der Abschluss ist mit dem Hochschulstudium vergleichbar, jedoch ist die Ausrichtung auf das Handwerk einzigartig und ein Abitur ist als Zulassungsvoraussetzung nicht notwendig.



Derzeit werden auch Termine für Teilzeitlehrgänge koordiniert. Bitte bekunden Sie ihr Interesse und wir setzen uns nach der Terminfixierung mit Ihnen in Verbindung.



Die Handwerkskammer Cottbus bietet die Aufstiegsfortbildung "Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)" in Cottbus, Gallinchen an. Strategische Planung, Controlling, geprüfte Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen, fundierte Kosten- und Leistungsrechnung, Einsatz geeigneter Marketinginstrumente, Optimierung von Geschäftsprozessen, Berücksichtigung europäischen und internationalen Rechts, zeitgemäße Personalführung - das sind Inhalte der Fortbildung. Mit dem Abschluss "Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)" erwerben die Teilnehmerinen und Teilnehmer ein vertieftes betriebswirtschaftliches Verständnis. Die kaufmännische Fortbildung schärft das Profil als Führungspersönlichkeit. Die Fortbildung ist geeignet für Teilnehmer aus Handwerk, Einzelhandel, Industrie und Verwaltung. 

Online Anmeldung Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)

Ausführliche Informationen zum Betriebswirt Studium

Stimmen aktueller Betriebswirt Teilnehmer

René Fischer
René Fischer, Zimmerer, absolviert derzeit eine Reha-Maßnahme: "Ich mache den Betriebswirt, weil ich nach einem
Unfall meine Selbständigkeit aufgeben musste und in meinem alten Beruf als Zimmerer nicht mehr arbeiten kann. Mit der
Aufstiegsfortbildung hoffe ich, den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben zu schaffen und wieder in einer verantwortungsvollen Position tätig zu sein. Vielleicht mache ich mich auch wieder selbstständig."
Theresa Pach
Theresa Pach, arbeitet in einer Steuerkanzlei in Finsterwalde:
"Ich mache den Betriebswirt, weil ich mich beruflich
weiterentwickeln möchte. In meinem Job ist es nicht nur
wichtig, sich im Steuerrecht auszukennen.
Wir stehend unseren Mandanten zunehmend auch in betriebswirtschaftlichen Fragen mit Rat und Tat
zur Seite."
Daniel Druschke
Kfz-Meister Daniel Druschke: "Das Studium soll mir dabei helfen, die komplexen steuerlichen und buchung technischen Angelegenheiten besser zu verstehen."


Informationen & Anmeldung

0355 7835-555 | bildung@hwk-cotbus.de | Anmeldung