Felifoto - Fotolia

Passagierrekord 2016: 32,9 Millionen Fluggäste an den Berliner Flughäfen

Über drei Millionen Passagiere mehr als im Vorjahr sind 2016 ab Schönefeld und Tegel geflogen. Insgesamt wurden 32.9 Millionen Fluggäste befördert. Das sind 11,4 Prozent mehr als 2015, wie die Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH mitteilt. Am Flughafen Schönefeld nahm die Zahl der Passagiere sogar um 36,7 Prozent zu.

Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Der Passagierrekord ist ein großer Erfolg für die Flughafengesellschaft sowie für unsere Kunden und Partner. Mein besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit ihrem außerordentlichen Einsatz dieses Ergebnis ermöglicht haben. Jeder einzelne setzt sich täglich für einen sicheren und möglichst reibungsarmen Flugbetrieb für unsere Passagiere ein. Auch 2017 rechnen wir mit einem weiteren Anstieg der Passagierzahlen.“