Unbreakable-Fotolia

Reza-Qualifizierung von zwei Ausbildern

Betreuung der Auszubildenden im Rahmen der Inklusion in den Ausbildungsstätten gesichert

Inklusion ist ein Thema, welches im Handwerk stärker ausgebaut werden muss. Um diesem Inklusionsgedanken Rechnung zu tragen, haben sich unsere Ausbilder Herr Kochan und Herr Pissulla in einem Stundenumfang von 320 Stunden qualifiziert und die Weiterbildung "Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifizierung für Ausbilderinnen und Ausbilder" (kurz Reza) erworben. Damit ist ein weiterer Schritt für die bedürfnisorientierte Begleitung von Auszubildenden im Rahmen der Inklusion getan.

Die Ausbildungsregelungen (§ 66 BBIG/42 m HwO) für Menschen mit Behinderung sehen vor, dass Ausbilder diese pädagogische Qualifikation benötigen. Diese Qualifikation soll es ermöglichen die individuellen Förderbedarfe der Auszubildenden zu berücksichtigen und das für die Zukunft so relevante Lernen in heterogenen Gruppen zu gestalten. Weiterhin ist dies ein qualitätssicherndes Instrument der Ausbildung von Menschen mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Mit Herrn Kochan und Herrn Pissulla stehen ab sofort kompetente und für die Belange der Jugendlichen sensibilisierte Ansprechpartner zur Verfügung die unsere Lehrlinge in den beiden Ausbildungsstätten auch im Rahmen der Inklusion begleiten werden. Diese Ausbildungen benötigen besondere Hilfestellungen, welche wir für das Gelingen leisten wollen. Christian Jakobitz steht den Handwerksbetrieben gern mit Rat und Tat zum Thema Inklusion zur Seite und unterstützt auch die Jugendlichen bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz.

Hintergrund

Die Handwerkskammer Cottbus hat das Projekt „Implementierung von Inklusionskompetenz bei Kammern“ gestartet. Ziel inklusiver Beschäftigung im Handwerk ist es, dass Menschen mit Behinderung einen verbesserten Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsleben in handwerklichen Berufen erhalten. Viele Lehrstellen und Arbeitsplätze in Handwerksbetrieben bleiben derzeit unbesetzt. Die Ausweitung inklusiver Beschäftigungsverhältnisse bietet perspektivische Potentiale sowohl für Unternehmen als auch für Menschen mit Behinderung.

Christian Jakobitz

Christian Jakobitz

Ausbildungsberater (Inklusion)

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-164
Telefax 0355 7835-284
jakobitz--at--hwk-cottbus.de