HWK Cottbus

Solide Handarbeit mit strategischem Weitblick

Als vor einem Jahr der Bäckermeister Andreas Lehmann mit seiner Frau die kleine Bäckerei in Groß Leuthen (Märkische Heide) übernahmen, war die beiderseitige Abmachung, sich ein Probejahr einzuräumen und erst nach dem Jahr zu entscheiden, ob man gemeinsam ihre berufliche Zukunft in der Bäckerei sieht, in der alles per Hand hergestellt werden soll.

Nach einem Jahr wurde nun die Entscheidung getroffen und deshalb fand am 25.07.2015 die offizielle Eröffnung der Bäckerei & Konditorei Lehmann statt und als Vertreter der Handwerkskammer Cottbus war Dr. Heiko Vesper dabei und gratulierte zu diesem Schritt. Dass die Entscheidung, die Bäckerei nach dem Probejahr weiter zu betreiben wohl überlegt war, lag auch an den Beratern der Handwerkskammer Cottbus. "Prinzipiell sollte man sich immer folgende Frage stellen, warum gerade soll bei mir gekauft werden?" sagt Dr. Heiko Vesper, der gemeinsam mit Herrn Roick, beide aus der Außenstelle Königs Wusterhausen der Handwerkskammer Cottbus, ein strategisches Vertriebskonzept für die Bäckerei erstellt haben.

Im strategischen Konzept wurde zunächst die Ausgangssituation ermittelt, in welcher Region befindet sich der Handwerker, wer kauft bei ihm ein, was kauft der Kunde und was denkt der Handwerker, was ihm und seine Produkte für den Kunden interessant macht. Schnell wurde klar, dass die Qualität der Backware ausgezeichnet ist und beim Kunden der näheren Umgebung deshalb stark nachgefragt wird. Jedoch wird die Backwaren kaum durch Urlauber oder Wochenendausflügler nachgefragt.

Anhand dieser und weiterer Erkenntnisse wurde ein innovatives Strategiekonzept erstellt. Schwerpunkte des Konzeptes lagen in der Entwicklung eines durchdachten marketingtechnischen Erscheinungsbildes der Bäckerei, der saisonalen Erweiterung der Produktpalette und das Aufzeigen mehrerer Verkaufsstrategien. Besteht der Umsatz derzeit noch aus dem Verkauf von typischen Bäckereiprodukten, soll langfristig auch der Verkauf von Konditoreiprodukten im eigenen Hofcafé zum Umsatz beitragen und die Bäckerei bei Veranstaltungen verstärkt als Caterer mit regionalen Produkten fungieren. Ebenfalls wird die Aufmerksamkeit verstärkt auf regionale Veranstaltungen und touristischen Höhepunkte gelegt. Diese und weitere Konzeptideen sind Ergebnisse der Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Cottbus. "Für mich war der hohe Praxisbezug der vorgestellten Maßnahmen wichtig und der nachvollziehbare Aufbau des Konzeptes macht die Umsetzung leichter. Die einzelnen Maßnahmen sind zeitlich geordnet und ich bestimme selbst, wann ich welche Maßnahme umsetzen kann" sagt Bäckermeister Lehmann.

Wenn auch Sie an einem strategischen Konzept für Ihren Handwerksbetrieb interessiert sind, melden Sie sich bitte bei Dr. Heiko Vesper.

vesper@hwk-cottbus.de | Telefon 03375 - 252563

Heiko Vesper

Dr. Heiko Vesper

Beauftragter für Innovation und Technologie

Cottbuser Straße 53
15711 Königs Wusterhausen
Telefon 03375 2525-63
Telefax 03375 2525-62
vesper--at--hwk-cottbus.de