Symbolbild Ausbildung Lehrverträge
Robert Kneschke/shutterstock

Verlängerung des Bundesprogramms "Ausbildungsplätze sichern"

Zur Stabilisierung des Ausbildungsgeschehens vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wurde im Sommer 2020 das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen und weiterentwickelt. Zum 01.01.2022 wurde die Erste Förderrichtlinie verlängert. Anträge sind nun bis zum 15. Mai 2022 möglich.

Das Förderprogramm richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die von der Corona-Krise betroffen sind. Es verfolgt diese Ziele:

  • die Anzahl von Ausbildungsplätzen in einem Betrieb erhalten (Ausbildungsprämie)
  • zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen (Ausbildungsprämie plus)
  • die Fortsetzung der Ausbildung im Betrieb oder im Rahmen einer Auftrags- oder Verbundausbildung zu unterstützen (Zuschuss zur Vermeidung von Kurzarbeit)
  • die Übernahme von Auszubildenden fördern (Übernahmeprämie)

FAQ

 Hier finden Sie alle Fragen und Antworten zu den Maßnahmen.

 Ansprechpartnerin

Bild Martina Schaar

Martina Schaar
Koordinatorin berufliche Bildung

Telefon 0355 7835-158
Telefax 0355 7835-286
schaar--at--hwk-cottbus.de