HWK Cottbus

Vom Feinschmecker zum Profi auf der Baustelle

Von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung eines Neubaus – Maurer sind bei allen Schritten mitten im Geschehen. Dabei bietet dieser traditionelle Handwerksberuf noch mehr als nur Mauern bauen. Für die Vielfalt im beruflichen Alltag hat sich Carlos Viehweg entschieden, der eigentlich gelernter Koch ist. Für die Lehre zum Maurer ist er in seine Heimat zurückgekehrt und wurde von der Handwerkskammer Cottbus (HWK) und dem Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V. als "Lehrling des Monats" ausgezeichnet.

Der berufliche Werdegang von Carlos Viehweg ist eher ungewöhnlich: Ursprünglich hat der heute 28-Jährige in Baden-Württemberg eine Ausbildung zum Koch absolviert und dort gearbeitet. "Als Koch muss man Manager sein und Geschmackssinn haben. Der Leistungsdruck ist jedoch enorm hoch, die Arbeitszeiten an den Wochenenden und am späten Abend sind belastend", so das Resümee des jungen Mannes.

Sein Weg hat ihn zurück in die Heimat nach Crinitz geführt. Dort möchte er das Haus seiner Eltern übernehmen und hat sich vor Ort beruflich neu orientiert. Als Maurer braucht er zwar weniger sein Geschmacksempfinden, doch Fitness, Organisationstalent und Teamfähigkeit kommen ihm auch hier zugute. "Als Maurer übe ich nicht jeden Tag die gleichen Arbeiten aus, habe geregelte Arbeitszeiten und freie Wochenenden. Außerdem kann ich an der frischen Luft arbeiten und habe gemerkt, dass ich ausgeglichener und ruhiger geworden bin", so Carlos Viehweg.

Sein Chef, Firmeninhaber Enrico Dorow, hat den Lehrling in seinem Jobwechsel bestärkt. "Er besitzt eine schnelle Auffassungsgabe, denkt mit und kann die nächsten Schritte selbstständig ausführen. Bei den Kollegen ist er sehr beliebt, weil er zuverlässig, eigenständig und zielstrebig arbeitet", lobt Enrico Dorow den "Lehrling des Monats" Juni.

Über den Beruf:
Wer sich für den Bau seiner Karriere interessiert, ist beim Beruf Maurer richtig. Als Anreiz lockt eine hohe Ausbildungsvergütung, aber auch ein vielseitiger Beruf, der Teamarbeit und handwerkliches Geschick auf ständig wechselnden Baustellen erfordert. 32 freie Ausbildungsplätze zum Maurer warten im Kammerbezirk der HWK Cottbus auf ambitionierten Nachwuchs: www.hwk-cottbus.de/lehrstellen



Mitarbeiterin Relaunch 2017

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de