HWK Cottbus

Vorstand macht Europapolitik

Interessenvertretung an der europäischen Basis

Der Vorstand der Handwerkskammer Cottbus  hat sich ein Bild von der "Black Box" Brüssel gemacht. Bei Gesprächen in der Europavertretung des Zentralverbandes des deutschen Handwerks und in der Vertretung des Landes Brandenburg bei der EU erfuhren die Teilnehmer, wie Interessenvertretung in der europäischen Hauptstadt organisiert wird und welche formellen und insbesondere informellen Prozesse stattfinden, bis eine gesetzliche Regelung geboren oder auch verhindert wird. Eindrucksvoll war der Besuch im europäischen Parlament, zu dem der brandenburgische Europaabgeordnete Dr. Christian Ehler eingeladen hatte. Im Rahmen eines Arbeitsessens mit dem Europapolitiker hat der Vorstand für eine mittelstandsfreundliche Politik geworben. Ein Höhepunkt war das Zusammentreffen mit Frau Barbara van Liedekerke, einer Mitarbeiterin der EU-Kommission in der Generaldirektion Binnenmarkt und zuständig für das Thema Meisterpflicht. Auch wenn die Zeichen darauf hindeuten, dass Brüssel den Angriff auf den "Deutschen Handwerksmeister" zunächst einstellt, nutzten die Handwerksvertreter den Vor-Ort-Termin, um noch einmal nachdrücklich für die Beibehaltung des erfolgreichen deutschen Systems zu werben.  Nach getaner Arbeit blieb dann nach einer internen Sitzung des Brandenburger Handwerkskammertages noch Zeit für den Besuch des Atomiums, dem Wahrzeichen der Stadt. Bevor es zum Flughafen ging, hat der Vorstand noch belgische Pommes im Maison Antoine gegessen und ist damit auf den Spuren von Angela Merkel gewandelt, die sich dort auch verpflegt, wenn sie Sitzungen des Europäischen Rats wahrnimmt und freie Zeit hat.

 

Auf dem Foto v.l.n.r. Schmiedemeister Andreas Jurisch, Kraftfahrzeugtechnikermeister Karsten Drews, Stellv. HWK-Hauptgeschäftsführer Christoph Schäfer, Dipl.-Ing. (FH) Bauwesen Corina Reifenstein, Kraftfahrzeugmeister Jürgen Mahl, HWK-Hauptgeschäftsführer Knut Deutscher, Friseurin Bettina Dajka, Raumausstatter René Barthel, Elektroinstallateurmeister Gerald Krüger, Geschäftsführerin Julia Schlieper

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de