HWK Cottbus

Wege aus dem Fachkräfte-Dilemma

Weiterbildung: Die Renoc Wärme GmbH aus Crinitz (Elbe-Elster) ist dringend auf gute Fachkräfte angewiesen. Da die auf dem freien Markt immer schwieriger zu finden sind, will der Handwerksbetrieb nun neue Wege beschreiten.

Im Herbst sollen zwei Mitarbeiter des Unternehmens über das Förderprogramm WeGeBau mit Hilfe der Agentur für Arbeit Herzberg auf die externe Gesellenprüfung vorbereitet werden.

Die beiden arbeiten bereits seit längerer Zeit bei Renoc, dürfen dort jedoch nur bestimmte Arbeiten ausführen, da sie andere Berufe gelernt haben (Bäcker und Metallbauer). Nun sollen sie mit einem Kurs der Handwerkskammer auf die Gesellenprüfung zum SHK-Anlagenmechaniker vorbereitet werden.

Externe Gesellenprüfung bei der Handwerkskammer Cottbus

Die Teilnehmer müssen 4,5 Jahre Berufserfahrung mitbringen bzw. durch Zeugnisse/Zertifikate glaubhaft machen, dass sie die berufliche Handlungsfähigkeit im jeweiligen Handwerk erworben haben.

Die Vorbereitung findet in einzelnen Vollzeit- und Teilzeitwochen im Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Cottbus-Gallinchen statt. Durch die Agentur für Arbeit ist eine Förderung der Weiterbildungskosten und ggf. der Lohnkosten aufgrund des entstehenden Arbeitsausfalls möglich.

Bitte melden Sie uns zeitnah die Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen, die diese Qualifizierung nutzen wollen.

Ansprechpartner:
André Schellhase , Telefon: 0355 7835-141, Telefax an: 0355 7835-286,
schellhase@hwk-cottbus.de

Schellhase
Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-141
Telefax 0355 7835-315
schellhase--at--hwk-cottbus.de