HWK & IHK Cottbus

Wirtschaftsstandort Südbrandenburg - HWK und IHK präsentieren "Zahlenspiegel 2014/15"

Neuer Zahlenspiegel zur Wirtschaft

Der aktuelle "Zahlenspiegel 2014/15" zur Wirtschaftsentwicklung in Südbrandenburg ist ab sofort kostenlos erhältlich. Die gemeinsam von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus und Handwerkskammer (HWK) Cottbus herausgegebene Broschüre fasst grundlegende Daten und Statistiken zum Standort Südbrandenburg zusammen.

Unter den Rubriken Bevölkerung und Beschäftigung, Wirtschaft, Infrastruktur und Verkehr, Handel, Energie und Innovation sowie Bildung sind relevante Informationen zu den weichen und harten Standortfaktoren der Region aufbereitet.

Hier geht es zum Zahlenspiegel

So erfährt der Leser, dass von den insgesamt 5.750 Kilometer Brandenburger Landesstraßen 4.400 Kilometer seit 1990 nicht saniert worden und inzwischen 48,3 Prozent der Landesstraßen in einem schlechten oder sehr schlechten Zustand sind. Oder, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Region Südbrandenburg 2012 ca. 16,5 Milliarden Euro betrug (Brandenburg gesamt ca. 57,3 Milliarden Euro), gegenüber ca. 11,9 Milliarden Euro im Jahr 2004 (Brandenburg gesamt ca. 46,7 Milliarden Euro).

Es finden sich Angaben dazu, wie viele Unternehmen vor einem Generationswechsel stehen, wie viele Kinder in den einzelnen Landkreisen in Tageseinrichtungen betreut werden, wie sich die Pendlerströme in und aus der Region entwickeln oder wie es um die Hebesätze und die Steuereinnahmekraft der Kommunen bestellt ist.

"Es bleibt die gemeinsame Aufgabe von Politik, Verwaltung und Wirtschaft, aus den vorliegenden Daten die richtigen Erkenntnisse zu gewinnen und den positiven Trend in der Region zu verstetigen", sagt HWK-Hauptgeschäftsführer Knut Deutscher.

"Die Daten legen die gute Entwicklung unserer Region in den vergangenen Jahren dar und zeigen gleichzeitig auf, wo die künftigen Herausforderungen liegen - beispielsweise in der Infrastruktur, bei den Energiekosten oder allen Fragen, die mit dem demografischen Wandel zusammenhängen", erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Krüger.

Die Broschüre gibt es kostenlos zum Download oder in der Geschäftsstelle der Handwerkskammer Cottbus.

Bild Manja Bonin

Manja Bonin

Abteilungsleiterin

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-167
Telefax 0355 7835-284
bonin--at--hwk-cottbus.de

Mitarbeiterin Relaunch 2017

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de