HWK Cottbus

"Jugend schweißt" 2015 - 11. DVS-Bundeswettbewerb: 24. bis 27.09.2015

Bundeswettbewerb & Kompetenztag der Schweißtechnik in Südbrandenburg

Mit perfekter Schweißnaht in Cottbus nach England oder China - Erstmalig richtet der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) seinen Bundeswettbewerb in Südbrandenburg aus. Vom 24. bis 27. September wird die Schweißstätte im Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen der Handwerkskammer Cottbus zum Mekka für Handwerkerprofis im Alter von 16 bis 23 Jahren. 54 Jugendliche aus 14 Landesverbänden haben sich bereits in Wettbewerben qualifiziert, bevor sie am letzten Septemberwochenende in Cottbus anreisen. Der Wettbewerb findet in vier Verfahren statt:

  • Gasschweißen
  • Lichtbogenhandschweißen
  • Metall-Schutzgasschweißen
  • Wolfram-Inertgasschweißen

Gesucht werden Deutschlands beste Schweißer aus den vier Schweißverfahren. Die Sieger ziehen für Deutschland im Kampf um die beste Schweißnaht in die Welt. Sie sind dann Teilnehmer am europäischen WELDCUP am 19. Oktober in Cambridge und am internationalen ARC-Cup im Juni 2016 in Peking. 

Philipp Schreiner
HWK Cottbus

Der 21-jährige Konstruktionsmechaniker Philipp Schreier aus Schönewalde nimmt am Wettbewerb teil. Sein Spezialgebiet ist das Metall-Schutzgasschweißen. Im Moment fertigt er für die Schliebener Stahl-und Metallbau GmbH Fahrstuhlschächte, Balkonanlagen oder Fassadenverkleidungen. Das MAG-Schweißen gehört zu seiner täglichen Arbeit, aber um wirklich fit zu sein, nimmt er eine Woche vor dem Wettbewerb Urlaub. "Die größte Schwierigkeit liegt in der Nervosität. Aber das geht allen Teilnehmern so", erläutert der 21-jährige.

Veranstaltungsort

Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen der Handwerkskammer Cottbus
Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus

Ablauf

Donnerstag, 24. September

15 UhrEröffnung und Begrüßung
durch den Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) Dr.-Ing. Roland Boecking und den Stellvertretenden DVS-Präsidenten Dipl.-Ing. Peter Boye
Grußworte für den Schirmherrn der Veranstaltung, Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke, durch Staatssekretär Hendrik Fischer
16.30 bis 17.30 UhrFachkundeprüfung in vier Disziplinen
Gasschweißen, Lichtbogenhandweißen, Metall-Aktivgasschweißen und Wolfram-Inertgasschweißen


Freitag, 25. September

10 bis 12.15 UhrWarmschweißen Wolfram-Inertgasschweißen und Gasschweißen
13.30 bis 16 UhrWettbewerb Wolfram-Inertgasschweißen und Gasschweißen
16.30 bis 19 UhrWarmschweißen Lichtbogenhandschweißen und Metall-Aktivgasschweißen


Samstag, 26. September

9 bis 12 UhrWettbewerb Lichtbogenhandschweißen
13 bis 15 UhrWettbewerb Metall-Aktivgasschweißen
21 UhrAuszeichnungsveranstaltung mit Siegerehrung


Jugend schweißt
HWK Cottbus

Einladung zum "Kompetenztag der Schweißtechnik" 

Am 26. September 2015 von 10-15 Uhr laden wir Sie in das Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkkammer Cottbus und entdecken Sie das Neueste in der Welt rund um die Schweißtechnik.

Sie erfahren die neuesten Innovationen zu den aktuellen Schweißgerätegenerationen verschiedener Hersteller. Die Sponsoren des Bundeswettbewerbes stellen Ihnen Ihre neuesten Produkte vor. Sie treffen bei uns:

  • Kjellberg Schweißtechnik Finsterwalde
  • EWM Schweißtechnik
  • Cloos-Schweißtechnik
  • Merkle-Schweißtechnik
  • Kemppi-Schweißtechnik
  • Fronius Schweißtechnik
  • OTC - Schweißtechnik
  • TBi- Binzel Schweißbrenner
  • voestalpine Böhler Welding GmbH - Zusatzwerkstoffe
  • 3M- Deutschland - Arbeitsschutz beim Schweißen
  • Kaeserkompressoren - Drucklufttechnik

Fachvorträge

Fachvortrag 3M- Herr Przygoda

10.00 Uhr und 11.30 Uhr

  • Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Die neuesten Änderungen der Gesetzmäßigkeiten. Gefahren in der Luft- die neue Richtlinie TRGS 900 zur Absenkung des allgemeinen Staubgrenzwertes | der richtige Arbeitsschutz
  • Drucklufttechnik in der Werkstatt : Mehr Druckluft mit weniger Energie

Fachvortrag der BTU: Herr Kloshek

11.00 Uhr - "Uni trifft Wirtschaft"- das Neueste aus Forschung und Technik-
Thema: Auftragsschweißen von Verschleißschutzschichten und Verschleißprüfung

Fachvortrag der voestalpine Böhler Welding GmbH, Herr Röschel

12.00 Uhr - Thema: Fülldrahtschweißen

Persönliche Beratungen zu Schweißangeboten

Als DVS Verbundbildungseinrichtung bieten wir Lehrgänge und Ausbildung im Gasschweißen (G), Lichtbogenhandschweißen (E), Wolfram-Inertgasschweißen (WIG), Metall-Schutzgasschweißen (MAG/MIG) und Betonstahlschweißen (E/MAG). Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich über die Aufstiegsfortbildung  internationaler Schweißfachmann zu informieren. Baurechtliche Erlasse und Verordnungen verpflichten die Betriebe, welche geschweißte Bauteile herstellen, eine Herstellerqualifikation nachzuweisen. Diese sind in der DIN EN 1090 und diversen Regelwerken definiert und geregelt.

<<TIPP Probieren Sie Ihre Fertigkeiten! Zwei verschiedene Schweißsimulatoren warten auf Sie! Testen Sie Ihre Fertigkeiten! TIPP>>

Ast

Sylvia Ast

Berufsbildungs- und Technologiezentrum

Schorbuser Weg 2
03051 Cottbus
Telefon 0355 59015-13
Telefax 0355 59015-55
ast--at--hwk-cottbus.de

Nicole Krautz

Nicole Krautz

Beraterin Kundenzentrum

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-444
Telefax 0355 7835-280
krautz--at--hwk-cottbus.de