Lehrling des Monats April 2022 Auszeichnung
HWK Cottbus

"Lehrling des Monats" kann Ausbildung vorzeitig beenden

Auszeichnung für Kraftfahrzeugmechatroniker aus Felixsee

Luca Hartelt hat sich nach dem Abitur für eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker entschieden. Seine Lehre, die er ein halbes Jahr früher beenden kann, absolviert der 21-Jährige im Ford-Autohaus Erhard Neumann in Spremberg. Die Handwerkskammer Cottbus (HWK) und ihr Versorgungswerk zeichnen den jungen Mann als "Lehrling des Monats" aus. 

"Bei der Suche nach einer Ausbildung bin ich auf die Stellenanzeige des Autohauses Neumann gestoßen. Während einer Woche Probearbeiten habe ich die Geschäftsführung überzeugt und konnte noch im Oktober beginnen, obwohl das Lehrjahr bereits einen Monat zuvor gestartet war", erinnert sich Luca Hartelt. Sein Interesse an Technik wurde schon früh geweckt: "Ich hatte ein Mini-Krad, an dem ich herumschrauben konnte. Außerdem ist mein Vater ebenfalls in einem Autohaus beschäftigt. Technik ist also schon immer unser gemeinsames Thema", so der 21-Jährige.

Detlef Herold, Verkaufsleiter im Autohaus Neumann, schätzt Luca Hartelts Charakter. "Er ist sehr offen, interessiert und überzeugt uns immer wieder mit seiner Hilfsbereitschaft. Er kann sich sehr gut integrieren und die Kollegen schätzen seine Teamfähigkeit. Dazu überzeugt Luca Hartelt mit seinen Leistungen. Wir unterstützen ihn dabei, dass er seine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt, sodass es statt der 3,5 Jahre nur drei sind. Danach möchten wir ihn unbedingt weiter fördern."

Den Schritt ins Handwerk hat Luca Hartelt nicht bereut. "Zu Beginn der Lehre war ich 19 Jahre alt, selbstständig und besaß den Führerschein. Das machte mir den Einstieg in die Ausbildung leicht. Ich freue mich, dass ich die Lehre vorzeitig beenden kann." Trotz erhöhtem Lernpensum bleibt dem 21-Jährigen noch genügend Zeit für sein Hobby Fußball.



Lehrling des Monats April 2022 Luca Hartelt
HWK Cottbus

 Hintergrund

Der Kraftfahrzeugmechatroniker gehört seit Jahren zu den Lieblingsberufen im Handwerk. Jedes Jahr entscheiden sich etwa 120 Jugendliche für diesen Beruf. Insgesamt befinden sich aktuell 368 Jugendliche im Kammerbezirk Cottbus in der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker.
Ein Interesse für Elektronik, Metall und Mobilität sowie Sorgfalt und Teamfähigkeit sind Voraussetzungen für diesen Beruf.

Alle Informationen gibt es unter:  www.hwk-cottbus.de/lehrstelle



 Ansprechpartnerin

Mitarbeiterin Relaunch 2017 HWK Cottbus

Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de