Berufsstartertag 2021
HWK Cottbus

"Lehrling des Monats" schätzt die Abwechslung

Land- und Baumaschinenmechatroniker erhält HWK-Auszeichnung

Traktoren, Busse, Lkw - Lukas Schadock wagt sich täglich an die Reparatur und Wartung großer Maschinen. Der 21-Jährige lernt den Beruf Land- und Baumaschinenmechatroniker im Betrieb Manfred Manig - Landmaschinen Vertrieb und Reparatur e.K. in Drößig. Im Rahmen des diesjährigen Berufsstartertages im Lehrbauhof Großräschen erhielt Lukas Schadock die Auszeichnung zum "Lehrling des Monats" von der Handwerkskammer Cottbus (HWK) und dem Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V.

Sein großes Interesse an Autos war für Lukas Schadock ausschlaggebend für die Wahl der Ausbildung. "Danach zu entscheiden, woran ich Spaß habe, war völlig richtig. Zwar hat es nicht mit dem Kraftfahrzeugmechatroniker geklappt, doch dafür ist der Land- und Baumaschinenmechatroniker viel umfangreicher", berichtet der 21-Jährige, den das große Spektrum und die Abwechslung seines Berufes überzeugt.

"Ich repariere die unterschiedlichsten Maschinen mit Hydraulik, Pneumatik und Elektronik. Allein die Fehlersuche ist komplex und anspruchsvoll. Wenn ich einen Bus sehe, den ich in unserer Werkstatt repariert habe, freue ich mich sehr, mit dafür verantwortlich zu sein, dass er wieder auf der Straße rollt", so Lukas Schadock. Darüber hinaus sind es auch Traktoren, Lkw, Anhänger, die komplette Landtechnik oder Maschinen für die Industrie sowie Pkw, die im Unternehmen wieder instand gesetzt werden.

Im Zwei-Schicht-System steht das Team von Inhaber Manfred Manig für die Reparaturen zur Verfügung. "Wir haben gut zu tun. Neben uns befindet sich ein Landwirtschaftsbetrieb, für den wir die Technik instand halten. Lukas Schadock passt sehr gut in unser Unternehmen. Er ist fleißig und interessiert", begründet Dipl.-Ing. (FH) Manfred Manig.

Das Engagement, dass der junge Mann in seiner Ausbildung zeigt, zahlt sich aus: Von den 80 Jugendlichen, die im Land Brandenburg den Teil 1 der Gesellenprüfung als Land- und Baumaschinenmechatroniker absolviert haben, war Lukas Schadock der Zweitbeste.

 Hintergrund:

Zwischen Metallbearbeitung und Hightech: Das Instandhalten und Reparieren von großen Land- und Baumaschinen bietet ein breites Aufgabenspektrum und erfordert sowohl technisches Verständnis als auch handwerkliches Geschick.

In der Online-Lehrstellenbörse der HWK Cottbus werden aktuell 6 freie Lehrstellen zum Land- und Baumaschinenmechatroniker angeboten.

Alle Informationen gibt es unter:
 www.hwk-cottbus.de/lehrstelle



 Ansprechpartnerin

Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de