ZDH

Lehrstellenapp 2.0 startet im Handwerk neu durch

Mit wenigen Klicks zum passenden Ausbildungsplatz

Die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Cottbus (HWK) ist prall gefüllt. Mehr als 530 freie Ausbildungs-plätze stehen zur Verfügung. Mit der HWK- Lehrstellenapp können Jugendliche schnell die passende Lehrstelle in Südbrandenburg finden. Seit Anfang 2012 nutzt die Kammer die mobile Anwendung. Nun startet das "Lehrstellenradar 2.0" neu durch.

Die Chancen auf eine Lehre im Handwerk sind so gut wie nie zuvor.

"Unsere Betriebe melden den stärksten Bedarf bei Kfz-Mechatronikern, Friseuren sowie Fachverkäufern des Lebensmittelhandwerks", sagt Oliver Huschga, Leiter der Akademie des Handwerks. Auch die Firmen im Bau- und Elektrotechnikerhandwerk suchen Jahr für Jahr aufs Neue Nachwuchs. Bei den männlichen Bewerbern ist der Kfz-Mechatroniker mit Abstand vorn. Kaufmännische Berufe sind bei jungen Frauen sehr beliebt.

Die freien Ausbildungsplätze sind in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer und parallel dazu auch im "Lehrstellenradar" zu finden. Seit Anfang 2012 wurden mehr als 5.600 Angebote über diese Applikation aufgerufen. Seit 1. März ist sie mit einer neuen, erweiterten Version 2.0 am Start.

An den grundlegenden Funktionen der Anwendung hat sich nichts geändert. Mit ihr lassen sich die Angebote bequem per Smartphone auch von unterwegs abrufen. Übersichtliche Listen und Kartendarstellungen vereinfachen die Navigation. Mit der Radarfunktion kann man von jedem Standort aus mithilfe der Handy-Kamera eine Live-Umkreissuche durchführen. Ganz individuell lässt sich der Umkreis einschränken, sodass nur Anbieter freier Ausbildungs- und Praktikumsplätze aus der näheren Umgebung vorgeschlagen werden, die über die angegebenen Kontaktdaten zu erreichen sind. Durch Hinterlegen eines Profils mit ihren Wunschberufen und dem gewünschten Umkreis, werden die Anwender automatisch informiert, sobald passende Stellen vorhanden sind.

Nie war es einfacher einen Ausbildungsplatz zu finden.

Hintergrund:

Anfang des Jahres hat Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus, einen Ausbildungsaufruf gestartet. Seitdem meldeten sich mehr als 300 Betriebe mit ihren freien Lehrstellenangeboten. Diese sind im Internet zu finden unter: www.hwk-cottbus.de/lehrstellen

 

 

Bild für Relaunch 2017

Michel Havasi

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de