unsplash

Lehrvertrag Online

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

wir stellen derzeit unser Internet-Redaktionssystem um. Die Funktion "Lehrvertrag-Online mit Kunden-Login" steht Ihnen in vollem Umfang ab dem 30. März 2017 wieder zur Verfügung. 

Bis dahin senden wir Ihnen Lehrverträge in Papierform zu, wenn Sie das möchten. Hier im pdf-Dokument   finden Sie einen Mustervertrag. 



Herzlich Willkommen! Sie haben sich entschlossen, einen jungen Menschen auszubilden und dafür unseren Lehrvertrag Online zu nutzen. Haben Sie schon eine PIN? Diese können sie bequem in unserem Kundenlogin beantragen.



Bitte drucken Sie nach der Erstellung des Vertrages alle Exemplare aus, unterschreiben diese mit Ihrem Lehrling und gegebenenfalls mit den Erziehungsberechtigten, wenn der Jugendliche noch nicht 18 Jahre alt ist.

Senden Sie in diesem Fall bitte zusätzlich zum Vertrag eine Kopie der ärztlichen Bescheinigung  der Erstuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz mit allen Vertragsexemplaren an die Handwerkskammer Cottbus, Lehrlingsrolle, Altmarkt 17, 03048 Cottbus.

 

Denken Sie auch daran, Ihren Lehrling in der Berufsschule anzumelden. Zudem müssen Sie Ihren Auszubildenden bei der Krankenkasse und je nach Beruf bei den Lohnausgleichskassen und der Berufsgenossenschaft anmelden.



Kann eine abgeschlossene Ausbildung, eine zurückliegende Ausbildungszeit oder ein hochwertiger Schulabschluss auf die Ausbildungsdauer angerechnet werden?

Eine abgeschlossene Ausbildung kann bis zu einer Dauer von 12 Monaten angerechnet werden. Handelt es sich um ein verwandtes Berufsbild, so kann die Anrechnung noch erhöht werden (maximal bis zur Hälfte der Ausbildungszeit).

Bei einer zurückliegenden Ausbildungszeit im gleichen Berufsbild, kann diese im Prinzip voll angerechnet werden, sofern diese nicht zu weit zurückliegt. Auch ein entsprechender Schulabschluss (Fachoberschulreife, Fachhochschulreife und die allgemeine Hochschulreife) kann zu einer Verkürzung der Ausbildungsdauer führen.

Es ist bei der Einreichung des Lehrvertrages unbedingt ein Nachweis über die entsprechende Schul- oder Berufsbildung beizufügen, um die mögliche Anrechnung prüfen zu können.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Anrechnung oder Verkürzung.

Haben Sie Fragen zum Vertrag? Wir helfen Ihnen gern: 0355/7835-143

Ansprechpartner:

Petra Geruschke
Mitarbeiter Akademie des Handwerks

Telefon 0355 7835-143
Telefax 0355 7835-288
geruschke--at--hwk-cottbus.de

Petra Geruschke

Mitarbeiter Akademie des Handwerks

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-143
Telefax 0355 7835-288
geruschke--at--hwk-cottbus.de