Christian Jung - Fotolia

Mein Azubi - Meine Zukunft

Sehr geehrte Damen und Herren,
geschätzte Handwerkerinnen und Handwerker,

ich wünsche Ihnen ein gutes und glückliches Jahr 2015, viel Freude und Erfolg in Ihrem Betrieb und auch etwas Zeit für die Dinge, die Ihnen außerhalb des Handwerks lieb und wichtig sind.

Neben gut gefüllten Auftragsbüchern ist es für das Fortbestehen eines Betriebes vor allem erforderlich, dass es fleißige Hände gibt, die diese Aufträge auch bearbeiten können. In Zeiten des demographischen Wandels gestaltet sich die Suche nach geeignetem Personal zunehmend als Herausforderung. Dies gilt auch für den traditionellen Weg, geeignete Mitarbeiter im eigenen Hause auszubilden. Viele Unternehmen klagen heute über Nachwuchsmangel. Machen wir uns in diesem Zusammenhang nichts vor: Die Zahl der Jugendlichen, die Interesse an einer Ausbildung im Handwerk haben, ist rückläufig und die Qualität der eingehenden Bewerbungen lässt oft Wünsche offen. Gerade deshalb ist es jedoch wichtig, alle erforderlichen Anstrengungen zu unternehmen, um junge Menschen für das eigene Unternehmen zu begeistern und sich auch die angemessene Zeit dafür zu nehmen, sie fachlich und menschlich auszubilden. Nur so kann die Zukunft des regionalen Handwerks gesichert werden.

Wir unterstützen Sie gern bei Ihren Bemühungen zur Nachwuchsgewinnung. Berufsorientierung junger Menschen, die Teilnahme an Ausbildungsmessen, Werbung an Schulen, die Beratung Ausbildungsinteressierter, die Erschließung neuer Ausbildungspotentiale und das Führen unserer Lehrstellenbörse sind nur einige unserer Angebote. Jederzeit können Sie sich in diesem Zusammenhang und in allen anderen Fragen rund um das Thema Ausbildung an unsere Passgenauen Vermittler und unsere Ausbildungsberater wenden.

Mit Hilfe dem beiliegenden Antwortfax können Sie uns Ihren Bedarf an Auszubildenden für das neue Lehrjahr 2015 melden. Alternativ können Sie uns Ihre freien Lehrstellen auch gerne elektronisch übermitteln: www.hwk-cottbus.de/stellenangebot-melden

Ich bitte Sie eindringlich darum, eine dieser Möglichkeiten zu nutzen, um die Zahl der eingehenden Bewerbungen zu erhöhen. Nur so können Sie am Ende eine tatsächliche Auswahl treffen! Auch Plätze für Praktika oder Einstiegsqualifizierungen können Sie uns gerne melden und sich so schon die Auszubildenden von Morgen heranziehen. Schließlich ist es weiterhin unser Anliegen, etwas gegen die hohe Arbeitslosigkeit in Europa zu tun und auch ausbildungswilligen Jugendlichen aus dem Ausland eine Chance bei uns zu geben. Bitte teilen Sie uns daher ebenfalls mit, ob Sie Interesse haben, einen ausländischen Jugendlichen auszubilden.

Lassen Sie steigende Lehrlingszahlen unser gemeinsames Ziel für das Jahr 2015 sein, denn davon profitieren Ihr Betrieb, das Handwerk und unsere Region.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Dreißig
Präsident

Bild Martina Schaar

Martina Schaar

Grundsatzfragen Berufsausbildung/Prüfungswesen

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-158
Telefax 0355 7835-286
schaar--at--hwk-cottbus.de