Minderjährige Flüchtlinge in der Elektrowerkstatt

Bundestagsabgeordnete Birgit Wöllert (DIE LINKE) besuchte am gestrigen Mittwoch eine Klasse von 16 minderjährigen Flüchtlingen im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Gallinchen der Handwerkskammer Cottbus. Die jungen Männer im Alter von 15 bis 18 Jahren testen in den kommenden Monaten ihre persönlichen Fähigkeiten, um ab September eine Lehrausbildung im Handwerk zu starten. „Die Handwerkskammer ist ein guter Partner bei der Zusammenarbeit, um den Fachkräftemangel in der Region zu bewältigen. Dieses Projekt, bei dem die minderjährigen Flüchtlinge die einzelnen Berufe im Ausbildungszentrum kennen lernen können, ist ein Anfang, um den Jugendlichen eine Perspektive zu bieten, auch wenn sie in ihre Heimatländer zurückkehren würden“, so das Resümee der Bundestagsabgeordneten. Die Jugendlichen werden durch den Cottbuser Verein SIN e.V. betreut.



Im Bild: Birgit Wöllert, Mitglied des Deutschen Bundestages (rechts), Jennifer Peter, Leiterin des BTZ Gallinchen und Kay Weber, Vorstand des Vereins Soziale Initiative Niederlausitz e.V. mit Jugendlichen, die erste Grundlagen der Elektronik erlernen.

Lukasz Kocur

Lukasz Kocur

Projektleiter

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-177
Telefax 0355 7835-281
kocur--at--hwk-cottbus.de