HWK Cottbus

Teilnehmer von "Berufsstart Bau" sanieren Hexenhaus

Projekt im Cottbuser Tierpark wird zu Ende geführt

Was mit jungen Flüchtlingen begonnen wurde, beenden nun die 10 Teilnehmer von „Berufsstart Bau“: Die Sanierung des ältesten Gebäudes im Cottbusser Tierpark.  Im Mai sollen dort zwei Krallenaffenfamilien Einzug halten.

Seit Oktober 2016 werden die jungen Leute gezielt auf eine Ausbildung in der Bauwirtschaft vorbereitet. Mit der Fertigstellung des Hexenhäuschens und der Voliere  hatten die Teilnehmer an drei Tagen die Möglichkeit, ihr im Lehrbauhof Großräschen erworbenes Können  in der Praxis umzusetzen. Das Häuschen erhielt seinen letzten Anstrich, die Türen der Voliere wurden lasiert und eingesetzt, Sparrenköpfe verkleidet und ein Vordach gefertigt und angebracht.

Fachliche Unterstützung erhielten die Teilnehmer durch die Ausbilder vom Lehrbauhof Großräschen und von den Mitarbeitern des Tierparks Cottbus.