HWK Cottbus

Wenn das Smartphone mit der Heizung spricht

Erfolgreicher Workshop

Immer häufiger werden Handwerksunternehmen mit Anfragen nach intelligenter Vernetzung der Heizungs- und Haustechnik sowie ihrer Fernsteuerung konfrontiert.

In einem Workshop der Handwerkskammer im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) diskutierten rund 20 Fachleute die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Smart Home Technologien. Wie werden Wetterdaten eingebunden? Wie steuere ich das System von meinem Smartphone aus? Wie kann ich Energie einsparen und wie kompatibel sind die verschiedenen Systeme eigentlich? In einem Workshop der Handwerkskammer im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) diskutierten rund 20 Fachleute die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Smart Home Technologien.

Wie werden Wetterdaten eingebunden? Wie steuere ich das System von meinem Smartphone aus? Wie kann ich Energie einsparen und wie kompatibel sind die verschiedenen Systeme eigentlich? Die Frage „Was kann man alles in das Smart Home-System einbinden?“ wurde im BTZ durch die dort vorhandene Technik live vorgeführt, welche verschiedenen Geräte angesteuert werden können.

Die Möglichkeiten dieser intelligenten Vernetzung reichen bis zum Lastmanagement und der Eigenverbrauchsoptimierung. Auf diese Weise kann ein besonders sparsamen und effizienter Betreib der Heizungstechnik realisiert werden. Gleichzeitig wird der Wohnkomfort und die Sicherheit des Eigenheims erhöht. Durch die Einbindung von Sensoren (zum Beispiel Bewegungsmelder, Fensterkontakte) kann aus der Ferne über das Smart Home System überwacht werden, ob sich Unbefugte Zugang ins Eigenheim verschafft haben. Der Rauchmelder mit seinem lauten Alarm kann so in das System integriert werden, dass er auch als Alarm im Einbruchsfall genutzt werden kann. 

Weiterbildung



All diese Themen vermittelt die Handwerkskammer auch ganz detailliert und praxisnah in einem zweitägigen Smart Home Lehrgang speziell für das SHK-Handwerk.  Derzeit werden die Termine koordiniert.

Bei Interesse melden Sie sich unter 0355 7835-555, bildung@hwk-cottbus.de