kindheit, ausbildung, schulkind, jugendlich, zukunft, gut aussehend, studieren, lehre, studium, ratlos, intelligent, kind, grundschule, gymnasium, fragen, fragezeichen, überlegen, schule, mädchen, jugend, studenten, lernen, gesicht, person, think, blick, kontrolle, arbeit, tafel, caucasian, freudig, hand, hintergrund, ideen, klein, knowledge, little, räume, schularbeit, sohn, von, innen, lehrer, stift, glühbirne, lehren, zeigen, abschluss, blond, hut
drubig-photo - Fotowerk

Corona und der Berufsschulunterricht

Die Corona-Pandemie stellt alle Beteiligten der berufliche Bildung vor große Herausforderungen. Dazu zählt auch die Absicherung der Vermittlung der Theorieinhalte in den Berufsschulen. Wie geht es mit dem Berufsschulunterricht weiter?

Es ist ab dem 27. April 2020 vorgesehen, dass die Oberstufenzentren für die Lehrlinge des 3. Lehrjahres unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen Prüfungsvorbereitung durchführen. Dies wird gegenwärtig von den Lehrern in den Oberstufenzentren vorbereitet und organisiert. Dabei kommt es notwendiger Weise zu eventuellen Turnusabweichungen.

Die Oberstufenzentren informieren die Ausbildungsbetriebe dazu im Vorfeld. Wir bitten um Verständnis für organisatorische Änderungen im Interesse der Lehrlinge, die in diesem Sommer die Prüfungen möglichst erfolgreich ablegen sollen. Die Prüfungsvorbereitung wird in Form von Konsultationsstunden mit den Fachlehrern in kleinen Gruppen als auch durch Selbstlernphasen der Lehrlinge erfolgen. Sie können Ihren Lehrling beim Lernen unterstützen, z.B. wenn erforderlich durch Bereitstellung eines Laptops oder Arbeitsplatzes im Betrieb oder durch den Ausdruck von Materialien. Lassen Sie Ihren Lehrling das Ausbildungsnachweisheft gerade in dieser besonderen Situation sorgfältig führen und kontrollieren Sie so auch seine Lernergebnisse.

Auf der Homepage des jeweiligen OSZ sollten Sie und Ihr Lehrling sogenannte „Ersatzstundenpläne“ zur Information finden. Gern kontaktieren Sie bei Fragen direkt das zuständige Oberstufenzentrum oder die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Cottbus.

Vorbehaltlich der Entscheidungen der Landesregierung zur Anpassung der Eindämmungsverordnung ist für die Abschlussklassen des 2. Lehrjahres geplant, ab 11. Mai 2020 dann analog zu verfahren. Bitte beachten Sie, dass die Oberstufenzentren in sehr unterschiedlichem Maße an der Bewältigung der zentralen Prüfungen (Abitur, Fachhochschulreife, Fachschulen und Berufsfachschulen) arbeiten müssen, die unter den gegenwärtigen Kontaktbeschränkungen sehr viel Personal erforderten. So können die Maßnahmen der einzelnen Schulen sehr unterschiedlich ausfallen.

Einige Oberstufenzentren haben Ihren Lehrlingen, die jetzt im regulären Turnus sind, Aufgabenstellungen für die weitere Wissensaneignung (ONLINE) übergeben. Die Aufgaben werden wöchentlich aktualisiert, die Ausbildungsbetriebe sind darüber von den jeweiligen Oberstufenzentren informiert worden. Bitte unterstützen Sie auch diese Art der Beschulung, indem Sie das erforderliche Zeitfenster für die Bearbeitung der Lerninhalte entweder am Arbeitsplatz im Betrieb oder für das Lernen zu Hause einräumen.“

 Die berufsbildenden Schulen im Kammerbezirk Cottbus:

Oberstufenzentrum Cottbus 

Oberstufenzentrum Spree-Neiße I

Oberstufenzentrum Spree-Neiße II 

Oberstufenzentrum Elbe-Elster 

Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald

Oberstufenzentrum Lausitz  



 Ansprechpartner

Sabine Kurth
Ausbildungsberaterin

Telefon 0355 7835-166
Telefax 0355 7835-288
kurth--at--hwk-cottbus.de

Sandra Stein

Telefon 0355 7835-173
Telefax 0355 7835-285
stein--at--hwk-cottbus.de