HWK Cottbus

Gewinn an Sieger des Malwettbewerbes überreicht

Sterntalergruppe freut sich über Tierparkbesuch

Große Kinderaugen gab es in der vorherigen Woche im Fröbel-Kindergarten Otti-Haus 2. Die Kinder der Sterntalergruppe hatten sich mit einer Collage am Malwettbewerb der Handwerkskammer Cottbus beteiligt. Für die Collage gestalteten sie unter anderem verschiedenfarbige Otter und fügten diese in ein Umfeld aus Naturmaterialien ein. Eine Woche saßen die Kinder an ihrem Gemeinschaftswerk. Die Jury (bestehend aus dem Cottbuser Fotografen Walter Schönenbröcher, der Innungsobermeister der Maler- und Lackiererinnung Cottbus Jürgen Gehrmann, der Zooschul-Mitarbeiterin des Tierparkes Cottbus Ulrike Wünsch  sowie dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus Knut Deutscher) war von der Komposition so begeistert, dass Sie der Sterntalergruppe einen Sonderpreis gaben, da im Wettbewerbsaufruf eigentlich nur Einzelgewinner für eine exklusive Führung hinter die Kulissen des Tierparkes gesucht wurden. Nun geht es für die gesamte Kindergartengruppe demnächst in den Cottbuser Tierpark, um dort die Tiere zu bestaunen und um selbst eine Fütterung durchzuführen.

Im Mai hatte die Handwerkskammer Kids im Kindergarten- und Grundschulalter aufgerufen ihre Ideen zu senden, wie das Hexenhaus im Cottbuser Tierpark im September von Wandergesellen umgebaut werden soll. Mehr als 70 Einsendungen trafen daraufhin in der Handwerkskammer zum Malwettbewerb, der im Rahmen des Kulturland-Projektes "Gesellen auf der Walz" lief, ein.