Pressekonferenz, Presse, Presseinformation, Pressemitteilung, Journalismus, Medien, Medienvertreter, Konferenz, Sitzung, Pressemeldung, Einladung, PK, Nachrichten, Information, Informationen, Notizen, Redakteur, Redakteurin, Redaktion, Artikel, Journalist, Mediengestalter, Zeitung, Radio, Fernsehen, Presseartikel, Pressestelle, Pressevertreter, Recherche, Recherchieren, Reportage, Schreiben, Stift, Ver¿ffentlichung, Zeitschrift, Ver¿ffentlichen, ¿ffentliches Interesse, Medieninteresse, Interesse, ¿ffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher, Unternehmen, dienstleister, Dienstleistung, Aufkl¿rung, Job, Ausbildung, Beruf, Magazin, Lokal, Lokalpresse, Hauptteil, Mantel, Nachricht
¿ Gerhard Seybert, all rights reserved

Handwerkskammer informiert zu Terminen im Monat Februar

Für Ihre Planung übermitteln wir Ihnen einen monatlichen Überblick zu Veranstaltungen und Terminen der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Nähere Informationen zu ausgewählten Themen senden wir Ihnen zeitnah zu.

1. Februar, 9 bis 11 Uhr
Weg mit dem Papier – Das digitale Büro

Die Digitalisierung ist das Thema für viele Unternehmen. Bilder, Texte, Dokumente, Verträge, Tabellen, elektronische Rechnungen und digitale Belege müssen in den Arbeitsalltag und die unterschiedlichen Unternehmensprozesse integriert werden. Der Vortrag erläutert die Möglichkeiten des digitalen Austausches von Belegen, Unterlagen und Daten zwischen Unternehmer und Steuerberater, für zeitnahe und aktuelle Ergebnisse.
Referent: Dr. Heiko Vesper, Beauftragter für Innovation und Technologie Außenstelle Königs Wusterhausen, Cottbuser Straße 53a, 15711 Königs Wusterhausen

 

12. Februar, 14 bis 18 Uhr
Dritter Innovationstag Metall – Neuheiten in der Branche Von der Feile zum 3D-Druck – Marco Lubosch, TransferScout des Innohub

13 der Brandenburgischen Technischen Universität stellt die neusten Innovationen im Metallbau vor. Individuelle Themenworkshops bieten Details zur Normung im Metallbauhandwerk, Vorführungen zu digital gesteuerten Schweißmaschinen sowie Neuheiten in der Ausbildung von Schweißfachkräften.
Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen, Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus

 

12. Februar, 14 Uhr
Vom "Vorturner" zum "Lernbegleiter" – die neue Rolle des Ausbilders

Die Erwartungen und Lerngewohnheiten von Jugendlichen haben sich gravierend verändert. Eine Möglichkeit, diesen Veränderungen zu begegnen, ist das selbstgesteuerte Lernen. In einem Workshop werden die Methode vorgestellt und individuelle betriebliche Möglichkeiten erarbeitet sowie die sich verändernde Rolle des Ausbilders diskutiert.
Referent: Werner Selbeck, Außenstelle Königs Wusterhausen, Cottbuser Straße 53a, 15711 Königs Wusterhausen

 

13. Februar, 9 bis 13 Uhr
Vom "Vorturner" zum "Lernbegleiter" – die neue Rolle des Ausbilders
Lehrbauhof Großräschen, Werner-Seelenbinder-Straße 24, 01983 Großräschen

 

14. Februar, 10 bis 11 Uhr
Förderinstrumente im digitalen Handwerk

Digitalisierung ist in aller Munde. Auch im Handwerk sind Änderungen, Anpassungen und Umstrukturierungen mittlerweile notwendig und nicht mehr wegzudenken, um am Markt zu bleiben. Um dies auch finanziell zu stemmen, gibt es eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten. Den Durchblick zu haben, gestaltet sich schwierig. Das eHandwerk der Handwerkskammer Cottbus bietet in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Brandenburg als ersten Einstieg eine Informationsveranstaltung.
Referent: Dipl.-Ing. (FH) Matthias Steinicke, Beauftragter für Innovation und Technologie Handwerkskammer Cottbus, Meistersaal, Altmarkt 17, 03046 Cottbus

 

14. Februar, 16 bis 18 Uhr
Gefährlicher oder nicht gefährlicher Abfall/Verpackungsgesetz?

Die Novellierung der Gewerbeabfallordnung führte zu schwerwiegenden Veränderungen in Handwerksbetrieben, die Bau- und Abbruchabfälle entsorgen müssen. Gerade die Entsorgung von Dachpappe und Polystyrol hat zu größten Problemen und zu Preissteigerungen geführt. Die Referenten Rüdiger Preuß, SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/ Berlin mbH, und Dipl.-Ing. Axel Bernhardt, Betriebsberater der Handwerkskammer Cottbus, informieren über die Details.
Handwerkskammer Cottbus, Meistersaal, Altmarkt 17, 03046 Cottbus

 

20. Februar, 14 bis 18 Uhr
Modern ausbilden – digitale Medien in der Ausbildung nutzen

Der Ausbilder-Workshop zeigt die Perspektiven und Grenzen sowie neue Ausbildungsmethoden durch die Nutzung von digitalen Medien.
Referent: Felix Behm, Trainer und Berater
Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen, Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus

 

22. Februar, 14 bis 16 Uhr
Freisprechung für Elektroniker

Die Elektrotechnikerinnung Niederlausitz lädt alle Jugendlichen zur feierlichen Freisprechung ein, die nach 3,5 Jahren ihre Ausbildung als Elektroniker erfolgreich beendet haben. In diesem Beruf können Jugendliche drei Fachrichtungen wählen: Automatisierungstechnik, Energie- und Gebäudetechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik.
Handwerkskammer Cottbus, Meistersaal, Altmarkt 17, 03046 Cottbus

 

23. Februar, 10 bis 13 Uhr
Leben und Arbeiten im Landkreis Dahme-Spreewald Messe für Menschen, die im Landkreis nach freien Arbeitsplätzen suchen.
Stefan Zupp, Willkommenslotse der Handwerkskammer Cottbus, präsentiert den Ausbildungs-, Praktikums- und den Fachkräftebedarf im Handwerk.
Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald, Brückenstraße 40, 15711 Königs Wusterhausen

 

24. Februar, 9 bis 18 Uhr
Feriencampmesse

Nach dem erfolgreichen Start eines Sommercamps im Bauhandwerk bietet die Handwerkskammer 2019 eine Neuauflage mit gleich zwei Terminen: 1. bis 5. Juli und 22. bis 26. Juli – für alle Jugendlichen ab 14 Jahren, die ein besonderes Ferienerlebnis suchen.
Die zwei Betreuer Kathrin Schirmer und Hendrik Schulz stellen das Angebot auf der Messe vor.
Lausitz Arena, Hermann-Löns-Straße 18, 03050 Cottbus www.hwk-cottbus.de/sommercamp

 

26. Februar, 10 bis 15 Uhr
Handwerk digital – Erweiterte Realität und virtuelle Welten Wie funktioniert Virtual bzw. Augmented Reality und wie erstellt man eine AR-Anwendung?

Welchen Nutzen bringt die Technologie für Handwerksunternehmen und welche fertigen Lösungen sind schon heute am Markt erhältlich? Um diese Fragen gemeinsam zu diskutieren, laden das IMI Brandenburg, das eHandwerk der Handwerkskammer Cottbus und das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Cottbus nach Großräschen ein.
Referent: Dipl.-Ing. (FH) Matthias Steinicke, Beauftragter für Innovation und Technologie Lehrbauhof Großräschen, "Zentrum für Digitalisierung der Planungs- und Bauwirtschaft", Werner-Seelenbinder-Straße 24, 01983 Großräschen

 

26. Februar, 17 Uhr
Presseabend beim Handwerk

Die persönlichen Einladungen folgen.
Handwerkskammer Cottbus, Altmarkt 17, Kellerbar, 03046 Cottbus

 

Betriebsjubiläen im Handwerk

15. Februar, 9 Uhr
100-jähriges Betriebsjubiläum – Elektromaschinenbau Noack KG
Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der HWK Cottbus, überbringt die Glückwünsche des südbrandenburgischen Handwerks an Klaus-Jürgen Noack.
Elektromaschinenbau Noack KG, Ernst-Thälmann-Straße 3, 01945 Ruhland

 

19. Februar, 10 Uhr
100-jähriges Betriebsjubiläum – Fahrradhaus Vater, Inhaber Gerd Lieben
Manja Bonin, Geschäftsführerin der HWK Cottbus übergibt die Ehrenurkunde zum Jubiläum.
Fahrradhaus Vater, Bautzener Straße 16, 03046 Cottbus

 

Noch ohne Termin: Auszeichnung für den Lehrling des Monats

Robby Schulze schwenkte vom Kraftfahrzeugmechatroniker um auf den Maurer. Der 21-jährige Cottbuser erlernt den Beruf im Unternehmen IK Bau Ingo Krüger und überzeugt mit seinen Leistungen.
IK Bau Ingo Krüger, Walther-Rathenau-Straße 37, 03044 Cottbus

Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de



Michel Havasi
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de