Grafik BTZ Nord
Sta 2

Bildungsstätte Königs Wusterhausen (BSKW)

Innovativ & handwerklich-zukunftsorientiert

Die demographische, als auch die wirtschaftliche Entwicklung im Kammerbezirk der Handwerkskammer Cottbus zeigt auf, dass sich in dem nördlichen Teil („Landkreis Dahme-Spreewald“) der stärkste sogenannte „regionale Wachstumskern“ des gesamten Bundeslandes Brandenburg gebildet hat - mit dem im Aufbau befindlichen Großflughafen „BER“ und dem parallel weiterbestehenden Flughafen Schönefeld „SXF“, als auch mit dem angrenzenden Bundesland Berlin - als Motor.

Auch sind mittlerweile ca. 1/3 unserer Mitgliedunternehmen in dem LDS vertreten, welche Entfernungen von über 100 km nach Cottbus zurücklegen müssen, um Dienstleistungs-, Beratungs- und Bildungsangebote wahrnehmen zu können. Deshalb wird die Handwerkskammer Cottbus bis zum Jahr 2024 eine moderne, innovativ-handwerkliche Bildungsstätte errichten für die avisierten Gewerke:

· Anlagenmechaniker SHK
· Elektrotechniker
· Kraftfahrzeugtechniker
· Metallbauer
· Büromanagement
· und den Hybriden aus den genannten Gewerken.

Darüber hinaus bieten wir die gesamte Bandbreite der Karriere im Handwerk an.

· Berufsorientierung für Schüler
· über die überbetriebliche Lehrunterweisung (Ülu) für Auszubildende
· bis hin zur Meister-
· Betriebswirt-
· und Sachverständigenausbildung

Das besondere der neuen Bildungsstätte Königs Wusterhausen (BSKW) gegenüber den beiden anderen Bildungsstätten Lehrbauhof (LBH) in Großräschen und dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Gallinchen der Handwerkskammer Cottbus ist die besondere „cross-over-Funktion“ für Dienstleistungs-, Beratungs- und Bildungsangebote.

Über die gegenwärtige Außenstelle Königs Wusterhausen wird jetzt schon ein Großteil des Portfolio aller Dienstleistungen der Handwerkskammer Cottbus für die Kunden vor Ort („Handwerkskammer vor Ort“) angeboten. Dazu zählen z.B.:

Betriebsberatung, Ausbildungsberatung, Inklusionsberatung, Handwerksrolle, Lehrlingsrolle, Passgenaue Besetzung / Willkommenslotse, Berufsorientierung für Schulen usw.

Auch ist es uns jetzt schon möglich, verschiedenste Fort- & Weiterbildungen im Landkreis Dahme-Spreewald anzubieten, so z.B.:

Meisterschule in Vollzeit & Teilzeit

Elektrotechniker Teil 1 + 2

Orthopädietechniker Teil 1 + 2

Metallbauer Teil 1 + 2

SHK  Teil 1 + 2

gewerkübergreifende  Meisterteile

kaufmännisch-rechtlicher Teil 3

pädagogischer Teil 4 / „Ausbildung der Ausbilder“

kaufm. Ausbildungen

Betriebswirt / HWK

Büroleiter / HWK

 Handwerkskammer Cottbus
Außenstelle Königs Wusterhausen
Cottbuser Str. 53a

Telefon: 03375 2525 60
Telefax: 03375 2525 62
E-Mail: lehmann@hwk-cottbus.de



 Ansprechpartner

Jürgen I. Päch
Leiter der Bildungsstätte Königs Wusterhausen

Telefon 03375 2525-65
Telefax 03375 2525-62
paech--at--hwk-cottbus.de