News aus dem Oktober

 

Stollenwettbewerb in Cottbus

Die Lausitzer und Spreewälder Bäcker- und Konditoren-Innung hat traditionell ihre öffentliche Stollenprüfung nach DLG-Richtlinien in der Cottbuser Spreegalerie durchgeführt.


Unzulässige Streichung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat in mehreren Urteilen klargestellt, dass eine Änderungskündigung, mit der ein Arbeitgeber, aufgrund des seit 1. Januar 2015 geltenden gesetzlichen Mindestlohns, ein bisher zusätzlich zu einem Stundenlohn unterhalb des Mindestlohns gezahltes Urlaubs- und Weihnachtsgeld streichen will, unwirksam ist.



"Dachmarke Spreewald - Fit für die Zukunft?"

Forum Mittelstand in Lübben

Die Anforderungen an die Produktion und die Vermarktung regionaler Produkte steigen im globalen Konkurrenzkampf stetig. Damit wächst auch die Bedeutung starker regionaler Marken. Welche Chance bietet die Dachmarke Spreewald? Ist sie fit genug für die Zukunft?


Hilfe bei der Integration von Langzeitarbeitslosen

Handwerksbetriebe können Unterstützung bei der Integration von Langzeitarbeitslosen bekommen. Das brandenburgische Arbeitsministerium will so bei der Akquise von Fachkräften helfen. In den Landkreisen des Kammerbezirks und der Stadt Cottbus gibt es verschiedene Projekträger, die mit der Umsetzung betraut sind.


Schornsteinfeger freigesprochen

Die Schornsteinfegerinnung Cottbus hat vier Gesellen freigesprochen. Ronny Braune, Brian Manuel Hautumm, Philipp Storch und David Salomon bekamen einen Zylinder und einen Gesellenschmuckbrief als Zeichen der Lossprechung überreicht.


Graffitientfernung und Fassadenreinigung

Bringen Sie nicht nur die Fassade, sondern auch Ihre Fähigkeiten zum Glänzen

Das Entfernen von Graffitis ist jedoch stets eine neue Herausforderung, denn nicht nur die Untergründe auf denen die Schmierereien vollzogen werden sind unterschiedlich, sondern auch die Farben die dazu verwendet werden.


Dachdecker gestalten Klassenzimmer

Die Dachdeckerinnung Cottbus hat gemeinsam mit Mitgliedsunternehmen ein Klassenzimmer im Cottbuser Oberstufenzentrum umgestaltet. Ab dem 2. November werden dort Dachdeckerlehrlinge aus Südbrandenburg in der Theorie ausgebildet. 


Landesausbildungspreis für EMIS Electrics

Das Lübbenauer Handwerksunternehmen EMIS Electrics GmbH wurde am heutigen Montag mit dem „Brandenburgischen Ausbildungspreis 2015“ in der Potsdamer Staatskanzlei geehrt.


Handwerk bei der Nacht der kreativen Köpfe

Zur neunten Nacht der kreativen Köpfe konnten die über 5.000 Besucher an 20 Veranstaltungsorten die verschiedensten Aspekte zum Thema Wirtschaft und Gartenkultur erleben, entdecken, erforschen und bestaunen. Am Cottbuser Altmarkt 17 ließen die Handwerksjunioren Funken sprühen, kulinarische Leckerbissen verkosten, oder körperliche Fähigkeiten testen.


Infos für Cottbuser Unternehmen über Investitionen

Die Entwicklungsgesellschaft Cottbus lädt Sie gemeinsam mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und der ZukunftsAgentur Brandenburg zu einer Informationsveranstaltung ein. Dabei sollen geplante Investitionen und Bauvorhaben in den kommenden Jahren für die Stadt Cottbus sowie aktuelle Förderprogramme und deren Instrumente vorgestellt werden.


Polnischer Landrat besucht HWK-Bildungszentren

Janusz Dudojc (Bildmitte), Landrat des polnischen Landkreises Zary, besuchte gemeinsam mit Direktoren seiner Berufsschulen die Handwerkskammer Cottbus. Die Gäste informierten sich über die Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung in Deutschland und loteten die Möglichkeiten für gemeinsame Projekte aus.



LKW-Maut Neuregelung

Insgesamt müssen LKWs nun auf etwa 15.000 Kilometern Autobahnen und autobahnähnlichen Bundesstraßen Maut zahlen.

Einschneidende Auswirkungen für Handwerker ist die Neuregelung der Achsklassen bei der seit Oktober gültigen Mautregelung. Wir zeigen Ihnen die Neuerungen auf.



BER-Schallschutzliste erfolgreich angelaufen

Mehr als 40 Handwerksunternehmen haben an der Auftaktveranstaltung zur BER-Schallschutzliste in Schönefeld teilgenommen. Noch bis Ende des Jahres können sich Fachfirmen zur Umsetzung von Schallschutzmaßnahmen kostenfrei listen lassen. Danach kostet der Eintrag einmalig 70 Euro. Großes Interesse bestand ebenfalls an den speziellen Schallschutzseminaren der Handwerkskammer Cottbus.


"Mit Referenz auf die Liste"

Interview zur BER-Schallschutzliste

Anja Theurer, Geschäftsführerin der Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.V. erklärt, was es mit der BER-Schallschutzliste auf sich hat und wie Handwerksbetriebe davon profitieren können.


Handwerker hilft Demenzkranken

Von Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz sind rund 1,4 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Im Seniorenzentrum „Albert Schweizer“ in Doberlug-Kirchhain verschafft ein neuer Garten den Bewohnern mehr Lebensqualität.


Ausbildungspreis in Finsterwalde vergeben

Lydia Richter, Robert Pötzsch, Benjamin Fischer, Robert Heinrich und Robert Kube waren die Stars am Mittwochnachmittag im Pavillon der Sparkasse Elbe-Elster in Finsterwalde. Sie konnten sich über den Ausbildungspreis 2015 freuen. Und über die 1000 Euro, die damit verbunden sind.


Mitmachen: Lausitzer WissenschaftsTransferpreis gestartet

Der Lausitzer WissenschaftsTransferpreis (LWTP) geht in die fünfte Runde. Erneut schreibt die Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. insgesamt 10.000 Euro Preisgeld aus für herausragende Kooperationsprojekte zwischen Lausitzer Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2016.


Handwerkskammer informiert zu Terminen im September

Für Ihre Planung übermitteln wir Ihnen einen monatlichen Überblick zu Veranstaltungen und Terminen der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Nähere Informationen zu ausgewählten Themen senden wir Ihnen zeitnah zu.


Erleichterungen bei der Mindestlohndokumentation

Zum 01.08.2015 ist die Neufassung der Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung (MiLoDokV) in Kraft getreten und in der betrieblichen Praxis bestehen Unsicherheiten, für welche Branchen diese Erleichterungen gelten.


Meisterschule Infoabend

Was bringt es mir? Wie soll ich mir die Meisterschule finanzieren? Bleibe ich in der Zeit weiter angestellt?

NEU: 64% Förderung möglich! Wie soll ich mir die Meisterausbildung finanzieren? Bleibe ich in der Zeit weiter angestellt? Wir informieren Sie über alles Wichtige zur Meisterausbildung im Handwerk.


25 Jahre im Auftrag der Kunden

Im zarten Alter von zwölf Jahren stand für Jürgen Lindow fest, dass er später einmal ein Handwerker wird. Das Vorhaben hat sich erfüllt. Heute blickt der Unternehmer aus Jessern am Schwielochsee auf 25 Jahre Selbstständigkeit zurück.