News aus dem November

 

Weiterbildung nach der Lehre

Am kommenden Donnerstag, 3. Dezember, macht das Mobil der Informationsoffensive „Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar“ Halt am Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Gallinchen. Von 9 bis 12 Uhr Lehrlinge des 3. und 4. Lehrjahres über Karriere- und Fördermöglichkeiten nach der Ausbildung informiert.


Weihnachtsmarkt in Cottbus eröffnet

Mit dem traditionellen Stollenanschnitt der Lausitzer und Spreewälder Bäcker- und Konditoreninnung ist der Cottbuser Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Der zehn Meter lange Butterstollen wurde von der Biobäckerei Schmidt, Inhaberin Diana Lewandowski, gebacken und von der Innung gesponsert.


Arbeitsrecht: Fortbildung rechtssicher unterstützen

Eine regelmäßige Fortbildung der Beschäftigten in Handwerksbetrieben ist unabdingbar. Sie dient der Qualitätssicherung, steigert die Mitarbeiterzufriedenheit und beugt dem Mangel an Fachpersonal vor. Doch Fortbildung kostet auch Geld. Nichts ist ärgerlicher, als wenn der Betrieb dem Mitarbeiter eine teure Fortbildung bezahlt und dieser dann mit gesteigertem Marktwert zu einem anderen Arbeitgeber wechselt.



25 Jahre Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH feierte in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass überreichte Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus eine Jubiläumsurkunde an Dr. Karsten Mühlenfeld, Geschäftsführer des Unternehmens.


Erster Flüchtlingskurs im Handwerk endet

Der erste Willkommenskurs für Flüchtlinge der Handwerkskammer Cottbus (HWK) endet am morgigen Freitag. Knapp 20 Frauen und Männer aus Syrien, Afghanistan, Pakistan und Eritrea haben daran teilgenommen.


Deutsche Schweißer versilbern den WELDCUP

Das „DVS-Team Germany“ hat beim zweiten europäischen Schweißwettbewerb WELDCUP im TWI (The Welding Institute) in Cambridge, England, souverän den zweiten Platz belegt. Mit dabei war Konstruktionsmechaniker Philipp Schreier aus Schönewalde war dabei.



Drittbester Kfz-Mechatroniker

Tim Schulze ist Deutschlands drittbester Kfz-Mechatroniker. Am 13. November fand der Leistungswettbewerb auf Bundesebene in Bernau statt. Dabei wurden die besten Nachwuchshandwerker aus der Branche ermittelt.


Interaktive Berufsorientierungsbörse in der Stadthalle Cottbus

58 ausschließlich regionale Unternehmen und Verbände stellen am kommenden Sonnabend, den 21. November, von 10 bis 15 Uhr in der Stadthalle Cottbus interessierten Jugendlichen ihre Ausbildungsangebote vor. Darunter sind auch etliche Handwerksbetriebe.


Internationales Projekt "Öko-Beruf" gestartet

Ausbildungsberufe aus den Bereichen Elektro, SHK und Lebensmittel sollen künftig mit ökologischen Inhalten ergänzt werden. Dazu wurde ein internationales Projekt mit Partnern aus Polen, Italien und Deutschland gestartet.


2. Tag der Ingenieurwissenschaften an der BTU

Zum zweiten Mal findet an der BTU Cottbus-Senftenberg auf dem Campus Senftenberg der Tag der Ingenieurwissenschaften statt. In vielen interessanten Vorträgen werden am 18. und 19. November aktuelle Forschungsergebnisse der verschiedenen Bereiche (Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Mathematik) vorgestellt.



Deutsch-Polnischer Jugendfilm ausgezeichnet

Das 25. FilmFestival Cottbus feierte mit der Preisverleihung in der Stadthalle Cottbus den Höhepunkt der diesjährigen Ausgabe. Der Preis für den U18 Deutsch-Polnischen Wettbewerb Jugendfilm über 1.500 Euro, gestiftet von der Handwerkskammer Cottbus, ging an den Filmbeitrag „4 KÖNIGE“ (Deutschland 2015) von Theresa von Eltz.


Auf leisen Sohlen zum Erfolg

Die „T&T medilogic Medizintechnik GmbH“ aus Schönefeld (Dahme-Spreewald) hat den Zukunftspreis Brandenburg 2015 gewonnen. Der hochspezialisierte Betrieb der Handwerkskammer Cottbus entwickelt und produziert innovative medizintechnische Geräte auf höchstem Niveau.


Meistergründungsprämie für Existenzgründer im Handwerk

Im November 2015 trat die lang erwartete Meistergründungsprämie in Kraft. Sie wird aus Brandenburger Landesmitteln vergeben und richtet sich an Handwerksmeister, die erstmalig ein eigenes Unternehmen im Handwerk gründen oder aber einen Betrieb übernehmen.

Interessierte sollten sich deshalb vor Antragstellung bei der HWK beraten lassen.


Saison-Kurzarbeitergeld statt Kündigung

Winterkündigungen sind für Baubetriebe vermeidbar, wenn sie auf das Saison Kurzarbeitergeld (S-Kug) zurückgreifen. Darauf weist die Agentur für Arbeit Cottbus hin. Bedingung hierfür ist, dass es ein Betrieb ist, der unter den Geltungsbereich des Bundesrahmentarifvertrages für das Baugewerbe, Rahmentarifvertrages für das Dachdeckerhandwerk, Bundesrahmentarifvertrages für gewerbliche Arbeitnehmer im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau oder des Rahmentarifvertrages für das Gerüstbaugewerbe fallen.


Vergaberechtstag in Potsdam

Zum achten Vergaberechtstag lädt die Auftragsberatungsstelle Brandenburg e. V. für den 2. Dezember nach Potsdam in das IHKGebäude ein. Die von Geschäftsführerin Anja Theurer moderierte Veranstaltung widmet sich unter anderem dem Thema „Öffentliches Auftragswesen in Brandenburg: Wohin geht die Reise?“.


Handwerksmesse stellt bemerkenswerte Bauprojekte vor

Der Wettbewerb GEPLANT+AUSGEFÜHRT geht in die fünfte Runde. Ab sofort können sich Handwerker und Architekten/Innenarchitekten mit ihren gemeinsamen Bauprojekten für die Auszeichnung bewerben. Die spannendsten Einreichungen werden in einer Ausstellung vom 24. Februar bis 1. März 2016 auf der Internationalen Handwerksmesse präsentiert.


25 Jahre FilmFestival Cottbus

Als „eines der weltweit führenden Schaufenster für Filme aus der früheren Sowjetunion und den Staaten des Warschauer Paktes“, wie das Branchenmagazin „The Hollywood Reporter“ das Filmfestival Cottbus betitelte, wird auch im Jubiläumsjahr wieder der Blick nach Osten gerichtet.


Vom Maler zum Master of Arts

Mit einem Gesellenabschluss in der Tasche öffnen sich einem viele Türen. Der Cottbuser Nico Wörner hat die Passende für sich aufgemacht.


Stollenwettbewerb in Cottbus

Die Lausitzer und Spreewälder Bäcker- und Konditoren-Innung hat traditionell ihre öffentliche Stollenprüfung nach DLG-Richtlinien in der Cottbuser Spreegalerie durchgeführt.



Unzulässige Streichung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat in mehreren Urteilen klargestellt, dass eine Änderungskündigung, mit der ein Arbeitgeber, aufgrund des seit 1. Januar 2015 geltenden gesetzlichen Mindestlohns, ein bisher zusätzlich zu einem Stundenlohn unterhalb des Mindestlohns gezahltes Urlaubs- und Weihnachtsgeld streichen will, unwirksam ist.