News aus dem Juli 2016

 

Sonne aber sicher!

Schutz vor UV-Strahlung durch Newsletter des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS)

Von April bis September informiert das Bundesamt für Strahlenschutz jeden Montag, Mittwoch und Freitag über die erwarteten UV-Index-Werte für die kommenden drei Tage.




Solarmodule von SolarWorld für die Handwerkskammer

Die SolarWorld Industries Sachsen GmbH aus Freiberg (Sachsen) stellt dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Cottbus fünf Solarmodule zu Lehrzwecken zur Verfügung. Sie werden künftig bei der Aus- und Weiterbildung eingesetzt. Damit wird der Bereich der erneuerbaren Energien weiter gestärkt.



"Handwerk im Focus" Beratungstag in Lübbenau

Beratung aus erster Hand für Sie als Mehrwert: Weiterbildung - Unternehmensberatung - Ausbildung

Nutzen Sie die Beratung aus erster Hand als wirklichen Mehrwert. Weiterbildung - Unternehmensberatung - Ausbildung: "Handwerk im Focus" am 30. September 2016 im Rathaus der Stadt Lübbenau.


Gemeinsam duale Berufsausbildung weiter stärken

Der „Brandenburgische Ausbildungskonsens“ als gemeinsame Plattform zur Stärkung der dualen Berufsausbildung wird bis zum Jahr 2018 fortgeschrieben. Die Partner bekräftigen ihr Ziel, dass jährlich mindestens 10.000 neue betriebliche Ausbildungsverträge in Brandenburg abgeschlossen werden. Außerdem soll sowohl die Zahl der unversorgten Jugendlichen als auch die der nicht besetzten Lehrstellen weiter gesenkt werden.


Bierbar in Cottbus offiziell eröffnet

Die neue Craftbeer Bar "Labyrinth" am Altmarkt ist am Mittwochnachmittag offiziell eingeweiht worden. Oberbürgermeister Holger Kelch enthüllte eine Tafel, auf der Daten zur 600-jährigen Cottbuser Biergeschichte verewigt sind.


VOB in der Praxis

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (Praktische Hinweise zur Anwendung)

Das Seminar "VOB in der Praxis", vermittelt die grundsätzlichen Anforderungen entsprechend des Vergabehandbuches.


Werden Sie Mitausteller auf der denkmal-Messe in Leipzig im November 2016

Eine hochinteressante, vielfältige Gruppe von Ausstellern aus Berlin und Brandenburg ist inzwischen für den Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg auf der denkmal-Messe in Leipzig beieinander. Vertreten sind Metallbauer, Tischler, Baurestauratoren und ein Posamentenproduzent sowie Polsterer, Klavier- und Orgelbauer, Lehmbaufachleute und Steinmetze. Es gibt jedoch noch fünf freie Plätze für den Messestand der Hauptstadtregion.


Lübbener Handwerksbetrieb Dörr startet duales Studium

Zwei Abschlüsse: Gesellenbrief und Bachelor in 4,5 Jahren

Duale Studiengänge werden zunehmend auch von Handwerksbetrieben angenommen. Die Unternehmen sehen darin die Chance, aus Lehrlingen Führungskräfte von morgen heranzuziehen. Die Dörr GmbH aus Lübben (Spreewald) nutzt zum ersten Mal das neue Modell.



Gewinner des Malwettbewerbes gekürt

Es ist vollbracht: Eine kompetente Jury wählte aus zahlreichen Einsendungen des Malwettbewerb zum Kulturland-Projekt "Gesellen auf der Walz" die sechs Gewinner für einen exklusiven Tierpark- Rundgang aus.




Themenwoche Ausbildung: Anreize der Unternehmen

Die ganze Woche laufen bei Radio Cottbus Beiträge zur Ausbildung im Handwerk. Das Thema heute: Welche Anreize geben Unternehmen ihren Auszubildenden, um sie zu locken oder um gute Leistung zu honorieren? Die Palette reicht vom Tankgutschein bis hin zu Prämienzahlungen. Hört selbst.



Themenwoche Ausbildung: Mach die Welt smarter

Die ganze Woche laufen bei Radio Cottbus viele Beiträge zur Ausbildung im Handwerk. Heute geht es um Anlagenmechaniker und Elektroniker. Die Dörr GmbH aus Lübben hat diese spannenden Berufe im Angebot. Wer mit dem Smartphone eine Heizung steuern will, ist hier genau richtig. Hört selbst.


Themenwoche Ausbildung: Starke Berufe mit Zukunft

Die ganze Woche laufen bei Radio Cottbus viele Beiträge zur Ausbildung im Handwerk. Das Thema heute: Anlagenmechaniker Sanitär-Heizung-Klimatechnik. Was ist das und wo kann ich diesen Beruf lernen? Diese und andere Fragen beantwortet die Dörr GmbH aus Lübben. Hört selbst .



Mobile Beratung von Migranten in Königs Wusterhausen

Ein Dutzend Flüchtlinge ist in Königs Wusterhausen zu Möglichkeiten von Anerkennung, Ausbildung und Beschäftigung beraten worden. Noch bis zum 27. Juli fährt das Handwerkermobil durch Südbrandenburg, um Fragen zur Integration zu beantworten.


Themenwoche Ausbildung: Träume aus Metall und Stahl

Die ganze Woche laufen bei Radio Cottbus viele Beiträge zur Ausbildung im Handwerk. Heute erzählt uns Unternehmer Lars Wertenauer von der MFT Kolkwitz GmbH, was ein Metallbauer macht. Der Betrieb hat noch eine freie Lehrstelle. Wie ich da ran komme? Hört selbst.


Vergabegesetz verzögert sich

Das Brandenburgische Vergabegesetz, das einen Mindestlohn bei öffentlichen Aufträgen von neun Euro vorsieht, tritt nicht wie ursprünglich geplant am 1. September in Kraft.





Seilerhandwerk im Schloss Doberlug zu entdecken

„Entdecke die Welt und knüpfe dein Werk“ – mit diesen Worten gab Seilermeister Rainer Langmann den Startschuss für seine Ausstellung. Noch bis zum 19. November kann die vielfältige Kunst des Seilerhandwerks im Schloss Doberlug besichtigt werden.


Integration als Chance: Mobile Beratung für Migranten

Eine gesicherte Arbeitsstelle ist ein wichtiger Faktor bei der Integration. Da in Bezug auf die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse und Qualifizierungen jedoch immer wieder Fragen auftreten, bietet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) Beratungstage in vier Landkreisen an. Eingeladen sind sowohl Menschen mit Migrationshintergrund als auch interessierte Betriebe.


Zwei Handwerksbetriebe bekommen Zukunftspreis 2016

Die EMT Media Electrics GmbH aus Lübbenau und die Jende Posamenten Manufaktur aus Forst (Lausitz) haben den Zukunftspreis Brandenburg 2016 gewonnen. Das ist das Ergebnis der Hauptjury, die am 7.Juli die Sieger kürte. Insgesamt hatten sich 78 Unternehmen am Wettbewerb beteiligt.


Mehr Geld: Aus Meister- wird Aufstiegs-BAföG

Neuer Name, bessere Förderbedingungen: Aus dem Meister-BAföG wird ab 1. August das Aufstiegs-BAföG. Damit verbunden sind steigende Fördersätze, höhere Zuschussanteile und höhere Freibeträge. Fortbildung lohnt sich – in jedem Fall!


Akademie des Handwerks bietet Teilzeit BWL-Studiengang

Berufsbegleitendes Betriebswirts-Studium nach Handwerksordnung startet ab Oktober

Ist es Ihr Wunsch sich berufliche weiterzuentwickeln? Sie wollen ein Unternehmen übernehmen oder gar selbst einen Betrieb gründen? Streben Sie einen unternehmensinternen Aufstieg an? Oder möchten Sie sich gerne einen Wissensvorsprung aneignen? Die passenden Grundlagen dafür erhalten Sie im berufsbegleitenden Betriebswirtschafts-Studium der Handwerkskammer Cottbus.


Weiter zunehmender Handelsprotektionismus

Europäische Kommission untersucht Maßnahmen zur Verbesserung von Handel oder Investitionen, Reduzierung von Verwaltungsaufwand, Erleichterung von Einfuhrverfahren oder Erleichterung von Auslandsinvestitionen.


Frist verlängert: Familienfreundlicher Betrieb gesucht

Noch bis zum 15. Juli können Handwerksbetriebe im Wettbewerb "Familienfreundlichkeit im Handwerk" ihre Ansätze und Lösungen einreichen. Gesucht werden Unternehmen, die mit betrieblichen Aktivitäten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf punkten können.



EU-Abgeordnete greifen Abfall-Sorgen der Handwerker auf

Die Politik nimmt die Sorgen der Handwerker im Zusammenhang mit der geplanten Müllgesetzgebung aus Brüssel auf: 13 EU-Abgeordnete der Union haben jetzt den Antrag gestellt, dass die bisherige deutsche Regelung zum Transport von gefährlichen Abfällen ausdrücklich im Brüsseler Gesetzestext aufgenommen wird. Auch die Handwerkskammer Cottbus kämpft vehement für diese Klausel.


Mindestlohn: Viele werden enttäuscht sein.

Vor der Sommerpause soll der brandenburgische Landtag das Vergabegesetz verabschieden. Darin enthalten ist die Erhöhung des Mindestlohnes bei öffentlichen Aufträgen auf 9 Euro. Er soll ab 1. September gelten. In die Lobgesänge des Wirtschaftsministeriums stimmt Iris Helbeck, Obermeisterin der Gebäudereinigerinnung Brandenburg-Ost, nicht ein.


Darf ich eigenmächtig Urlaub machen?

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Aber auch wenn der ein oder andere Arbeitnehmer gerne ab und zu sagen würde „Chef, ich bin dann mal weg!“, kann ein solches Verhalten fatale Folgen haben. Nachfolgende Übersicht soll einen ersten Überblick darüber geben, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer beim Thema Urlaub beachten müssen.


Mit der passenden Lehrstelle in die Sommerferien

Wie geht es nach den Ferien beruflich weiter? Wer darauf schon heute eine Antwort kennt, kann beruhigt in die freie Zeit starten. Für alle anderen ist jetzt der Moment gekommen, auf die Suche nach der passenden Lehrstelle zu gehen. Allein die Handwerkskammer Cottbus (HWK) bietet derzeit 260 freie Ausbildungs- und 115 Praktikumsplätze an. Sie alle hat das Handwerkermobil im Gepäck, das ab 11. Juli auf Städtetour durch die Region geht.


Stellenangebot: Mitarbeiter/in für die Lehrgangsorganisation

Agile Schnittstelle mit Trendgespühr gefragt

Die Organisation von Lehrgängen liegt Ihnen? Ihr Ziel ist es, ein Dozentennetzwerk aufzubauen und trendige Produkte zu entwickeln? Dann bieten wir Ihnen ein anspruchsvolles Wirkungsfeld in der Handwerkskammer Cottbus.




Kaufprämie für Elektrofahrzeuge beantragen

Anträge für die Kaufprämie für Elektrofahrzeuge, der sogenannten Umweltbonus, können ab sofort beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestellt werden.  Die entsprechende Förderrichtlinie wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht.



Alle kopieren Trends. Einer muss sie erfinden

Mit einer ungewöhnlichen Aktion zur Berliner Fashion Week zeigt das deutsche Handwerk, dass es für Ideen und Qualität steht. Ohne die Leidenschaft des Handwerks würde die Welt wohl deutlich trister aussehen – nämlich so, wie sie beispielhaft auf dem Alexanderplatz dargestellt wurde.


Geld zurück bei fehlender Herstellergarantie

BGH zum Gebrauchtwagenkauf

Der BGH hatte sich mit der Problematik zu befassen, ob beim Kauf eines Gebrauchtwagens das Fehlen einer nach den Angaben des Verkäufers noch laufenden Herstellergarantie einen Sachmangel darstellt


Gesetzlicher Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro

Zum 1. Januar 2017 soll sich die gesetzliche Lohnuntergrenze von derzeit 8,50 Euro brutto auf 8,84 Euro brutto pro Arbeitsstunde erhöhen. Das legte die Mindestlohnkommission von Arbeitgebern und Arbeitnehmern fest.