News aus dem August 2016

 

HWK besucht Wandergesellen in Greifswald

Vom 19. September bis 1. Oktober entsteht im Zuge des Projektes "Gesellen auf der Walz" im Cottbuser Tierpark ein neues Gehege für Krallenaffen. Zuvor hat die Handwerkskammer einmal Mäuschen gespielt und sich nach Greifswald begeben, um dort einige Hinweise für Ihr Kulturland-Projekt zu erhalten. Dort trafen sich im August Wandergesellen aller Schächte auf der alljährlichen Sommerbaustelle der Freireisenden.



Arbeitskosten im Euroraum gestiegen

Kenntnisse über die Arbeitskosten in den einzelnen Ländern der EU sind wichtig für die optimale Planung von Markteinstiegsvorhaben oder Montageeinsätze in diesen Ländern.


Hortkinder handwerkeln im Bildungszentrum

Mehr als 20 Grundschüler haben sich bei sommerlichen Temperaturen im Handwerk ausprobiert. Dafür öffnete das Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Cottbus am Donnerstag drei Werkstätten.


Handwerkskammer berät Pokémon-Spieler über Lehrstellen

Mithilfe des Smartphone-Spiels Pokémon-Go hat die Handwerkskammer Cottbus (HWK) am Dienstag versucht, unbesetzte Lehrstellen zu vermitteln. Sie spendierte sogenannte Lockmodule, um die jungen Spieler auf den Altmarkt zu lotsen. Dort stand das Handwerkermobil. Mit im Gepäck waren mehr als 240 freie Lehrstellen, die südbrandenburgische Handwerksbetriebe derzeit noch anbieten.


Die (un)sichersten Länder der Welt

Der Global Peace Index (GPI) erscheint in diesem Jahr zum vierten Mal und vergleicht in 163 Ländern u.a. den Grad der Sicherheit der Gesellschaft, das Ausmaß von nationalen oder internationalen Konflikten und den Grad der Militarisierung.


Polen: Wirtschaftsaufschwung setzt sich fort

Die polnische Wirtschaft setzte ihren Mitte 2014 begonnen Aufschwung mit einem Wachstum von 3,6% in 2015 fort und soll in diesem und dem kommenden Jahr um gut 3% weiter wachsen.



Tag des Meisters zum deutschlandweiten Tag des Handwerks

Die Handwerkskammer Cottbus begrüßt über 650 Handwerker mit ihren Familien, um gemeinsam den Tag des Meisters zu feiern. Unter ihnen sind Unternehmer, die vor 25 Jahren voller Mut und Kompetenz in die Selbstständigkeit starteten, oder ihren Meisterabschluss erlangten und mit dem Silbernen Meisterbrief geehrt werden.


Danke: kleines Wort, große Wirkung

Die Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße und ihre Innungsbetriebe sagen ihren Kunden „Danke – für Ihr Vertrauen in unser Handwerk“ und machen mit der gleichnamigen Aktion auf sich aufmerksam.


"Wir hoffen auf Unterstützung aus der Wirtschaft."

Interview mit FC Energie - Trainer Claus-Dieter Wollitz

"Fußball ist Handwerk" - Mit diesen Worten beschreibt FC-Energie Trainer Claus-Dieter Wollitz seine Arbeit. Er steht vor der Herausforderung, mit einer neu formierten, sehr jungen Mannschaft, die zur Hälfte aus der U 19 kommt, den Wiederaufstieg anzugehen. Wir sprachen mit ihm über die Mannschaft, die Perspektiven und das Bauvorhaben Sanierung Trainingsplatz für das Nachwuchszentrum.


Gewinn an Sieger des Malwettbewerbes überreicht

Sterntalergruppe freut sich über Tierparkbesuch

Große Kinderaugen gab es in der vorherigen Woche im Fröbel-Kindergarten Otti-Haus 2. Die Kinder der Sterntalergruppe hatten sich mit einer Collage am Malwettbewerb der Handwerkskammer Cottbus beteiligt.


Handwerk trifft Politik

Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus, besuchte mit Spree-Neiße Landrat Harald Altekrüger und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Klaus-Peter Schulze (CDU) zwei Gubener Handwerksunternehmen.


CETA: Nationale Parlamente am Entscheidungsprozess beteiligt

Die EU ist nach den USA Kanadas zweitwichtigster Handelspartner. Ein gemeinsames Handels- und Investitionsabkommen soll die guten Beziehungen stärken. Der zentrale Ansatzpunkt dafür ist eine Verbesserung des Marktzugangs für europäische Industriegüter, Agrarprodukte und Dienstleistungen sowie im Bereich des öffentlichen Auftragswesens.


Meistertitel als Investition in die Zukunft

Die Autolackiererei Niedergesäß GmbH & Co.KG aus Cottbus begeistert ihre Kunden aus der Region, Deutschland und Europa mit ihrem Airbrush-Design. Aber auch Reparaturlackierungen sind an der Tagesordnung im Handwerksbetrieb. Sie gehören unter anderem zu den Hauptaufgaben von Maximilian Krüger. Der 27-jährige Jamlitzer erwirbt gerade neben seiner Arbeit in der Autolackiererei den Meistertitel als Lackierer.


Mehr Investitionen in Straßen

Schlechte Straßen kosten Handwerksbetriebe viel Geld. Das ergibt eine Umfrage des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), an der sich auch Cottbuser Handwerksbetriebe beteiligten.



Wichtige Hinweise zum Impressum im Internet

Jeder Betreiber einer Webseite muss bestimmte Angaben auf dieser hinterlegen. In der Praxis kommt dem Impressum eine zentrale Bedeutung zu. Die maßgeblichen Aspekte und Angaben eines Impressums finden Sie in dem Merkblatt im Anhang oder hier als Download .



Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

Nach dem Urlaub kommt im Betrieb von Handwerksmeister Franz F. leider oftmals eine Krankschreibung einiger Mitarbeiter. Das kann die betriebliche Organisation, insbesondere in einem kleinen Unternehmen, ziemlich ins Wanken bringen. Aber in welchen Fällen hat der Arbeitnehmer überhaupt einen Anspruch auf eine Fortzahlung seines Entgelts? Schließlich heißt es doch immer: Ohne Arbeit, kein Lohn!


19.Töpferfest in Cottbus

am 10.-11. September auf dem Oberkirchplatz

Die historischen Maurern der Oberkirche St. Nikolai bilden traditionsgemäß die Kulisse für das "Cottbuser Töpferfest", welches in diesem Jahr am 10. und 11. September stattfindet.




Werden Sie Partner der Ehrenamtskarte!

Sowohl Berlin als auch Brandenburg bieten Bürgern, die ehrenamtlich tätig sind, jeweils die kostenlose Ehrenamtskarte an. Aktuell gibt es Bestrebungen, die beiden Karten zusammenzulegen, so dass Brandenburger in Berlin und umgekehrt profitieren. Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten bei Partnern der Wirtschaft Vergünstigungen.


Gemtec GmbH für Forschung und Entwicklung ausgezeichnet

Die Gemtec GmbH wurde mit dem Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ vom Stifterverband der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Seit 2014 zeichnet der Verband Unternehmen aus, die ein besonderes Engagement für Forschung und Entwicklung zeigen.


Tischlergeselle kehrt nach 47 Monaten Walz in die Heimat zurück

Es ist Samstag, der 13. August 2016, um 17.30 Uhr als Robin Hentzschel das Ortschild von Großkoschen übersteigt. Mit dieser Tradition der Wandergesellen geht für den 26-jährigen Tischler eine 47-monatige Wanderschaft zu Ende, die den jungen Mann u. a. durch Südengland, Frankreich, Marokko, Thailand, Australien, Schweiz und Bulgarien führte.


Handwerksmeister setzt auf Moderne und bewahrt Historie

Der Kraftfahrzeugmechanikermeister Ingo Chmell feiert Jubiläum

An seiner Bürotür des Honda-Autohauses in der Cottbuser Schillerstraße steht der Schriftzug "Kontor" und auf der Hofwand davor zeigen zwei riesige Foto-Wandgemälde die Erfindung des Automobiles im Jahr 1886 in Untertürkheim bei Daimler sowie die erste Fließbandproduktion der Automobilfertigung bei Ford im Jahr 1913.


Wort des Meisters

von Dachdeckermeister Kai-Uwe Reipert

Ein Irrglaube: Den ganzen Tag stupide Dachziegel für Dachziegel legen. So stellen sich viele junge Menschen den Beruf des Dachdeckers vor. Dabei nimmt diese klassische Tätigkeit im Arbeitsalltag einen immer geringer werdenden Platz ein. Der Beruf ist vielseitiger und spannender geworden.


Ferienjobs - Was gilt es zu beachten?

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Viele Schüler wollen sich gerne etwas hinzuverdienen, während viele Handwerksbetriebe volle Auftragsbücher haben und Aushilfskräfte gebrauchen können.



Die Rückkehr nach 47 Monaten Walz

Am Samstag, 13. August, 15 Uhr, trifft der 26jährige Tischler Robin Hentzschel nach fast vier Jahren (47 Monate) der Walz wieder in seinem Heimatort ein.






Handwerker-Hände kehren in Brandenburg an der Havel ein

Ein letztes Mal im Kulturlandjahr 2016 ist die Wanderausstellung "HANDwerk" außerhalb der Kammer unterwegs. Die mit einer reichen Handwerkstradition beladene Stadt Brandenburg an der Havel präsentiert sich im August als ihr Gastgeber.


Mehr Geld: Aus Meister- wird Aufstiegs-BAföG

Neuer Name, bessere Förderbedingungen: Aus dem Meister-BAföG wird ab 1. August das Aufstiegs-BAföG. Damit verbunden sind steigende Fördersätze, höhere Zuschussanteile und höhere Freibeträge. Fortbildung lohnt sich – in jedem Fall!



Mein Azubi - Meine Zukunft

Die Unterstützung zur Besetzung von offenen Lehrstellen richtet sich speziell an die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU Betriebe). Sollten Sie an einer Unterstützung interessiert sein, freuen wir uns auf Ihren Kontakt.


"Du kannst uns mal!"

...Deine Bewerbung zeigen

Jeden Dienstag im August von 14 - 18 Uhr informieren wir Jugendliche und Eltern zu offenen Lehrstellen in ihrer Heimat. Auch ein Bewerbungsunterlagen-Check ist für Interessierte möglich.  Es sind nur noch 271 offene Lehrstellen verfügbar!


Sonne aber sicher!

Schutz vor UV-Strahlung durch Newsletter des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS)

Von April bis September informiert das Bundesamt für Strahlenschutz jeden Montag, Mittwoch und Freitag über die erwarteten UV-Index-Werte für die kommenden drei Tage.