News aus dem März 2017

 

Geschäftsbericht 2016: Handwerk gibt Vollgas

Wachstum von 3,5 Prozent im Vergleich zu 2015 / Umsatz rund 3,7 Milliarden Euro

Die Unternehmen haben ein Wachstum von 3,5 Prozent im Vergleich zu 2015 erzielt. Der Umsatz lag bei rund 3,7 Milliarden Euro.




Achtung: Betrügerische E-Mails im Umlauf

Bundeszentralamt für Steuern warnt eindringlich vor Öffnen der Dateien

Betrüger versenden derzeit E-Mails im Namen des Bundeszentralamtes für Steuern. Daher warnt die Behörde auf ihrer Webseite eindringlich vor betrügerischen E-Mails und WhatsApp-Nachrichten.


SHK-Lehrling plant bereits Heizkraftwerke

Der 21-jährige Dennis Muschick (links) befindet sich zwar erst im zweiten Ausbildungsjahr als Anlagenmechaniker für SHK, doch an der Planung eines Kraftwerkes war er bereits beteiligt.



Junge Fachkräfte schweißen um den Sieg

Kräftemessen am 1. April in Massen / 13 Teilnehmer der Handwerkskammer am Start

Der Wettbewerb „Jugend schweißt“ geht in die nächste Runde. An diesem Samstag, 1. April, wird es ab 9 Uhr ernst in der DVS-Kursstätte der Entwicklungsgesellschaft Energiepark Lausitz GmbH (EEPL) in der Turmstraße 9 in Massen.



BAG zu nachtraglichen Wettbewerbsverboten

Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesgerichts (BAG) vom 22.03.2017 sind nachvertragliche Wettbewerbsverbote nur wirksam, wenn zugleich eine Entschädigungszahlung vereinbart wird.




Gesellenbrief und Bachelor-Abschluss in einem Ritt

Lehrling des Monats nutzt duales Studium bei der Dörr GmbH

Eine Berufsausbildung allein reicht Dennis Muschick aus Märkische Heide nicht, er möchte gleich zwei Abschlüsse haben. Bei der Dörr GmbH in Lübben absolviert er die Lehre zum SHK-Anlagenmechaniker.





Inklusion? - Wir sind Handwerker. Wir können das.

Bewerbung einmal anders. Regionale Unternehmen empfangen Bewerber mit Behinderung in lockerer Gesprächsatmosphäre

Das "Inklusive Frühstück" hat in Cottbus mittlerweile gute Tradition. Im Soziokulturellen Zentrum in Cottbus fand am 15.03.2017 bereits die dritte Auflage statt.





Minister besichtigt Schaumanufaktur in Luckau

Bäckerei & Konditorei Klinkmüller macht das Handwerk ab sofort erlebbar

Tortenspezialitäten mit feinsten Zutaten und in verschiedensten Geschmackskompositionen: Die Bäckerei und Konditorei Werner Klinkmüller aus Luckau ist für diese Handwerkskunst bekannt.



Jetzt für den Zukunftspreis bewerben

Betriebe bis zum 4. Juni unter www.zukunftspreis-brandenburg.de anmelden

Die Wirtschaftskammern des Landes Brandenburg schreiben auch in diesem Jahr den begehrten „Zukunftspreis Brandenburg“ aus.


Verkehrssicherung an Straßenbaustellen

Fachkunde zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS 99) und der RSA Teil A - D

Schulungsziel ist die Erlangung der Fachkunde zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS 99) und der RSA Teil A – D







Gemeinsam in die digitale Zukunft des Handwerks

Handwerkskammer startet Aktionsprogramm für Unternehmen

Multicopter, die Aufnahmen von Dächern und Mauerwerken machen, oder Software-Lösungen, die in Sekundenschnelle den Materialbedarf von Dachziegeln, Fliesen und Farben berechnen. Das ist längt keine Zukunftsmusik mehr, sondern bereits Alltag in vielen Unternehmen.


Gubener Produktmesse am 18. März

Zum mittlerweile siebenten Mal haben sich Erzeuger, Händler und Vereine darauf vorberei-tet, in der Alten Färberei und auf dem Gubener Friedrich-Wilke-Platz ihre Waren und Leis-tungen anzubieten.


Die Elektrofachkraft

Für alle, die universell überzeugen wollen.

Für alle, die universell überzeugen wollen. Elektrofachkräfte dürfen bestimmte weiterführende elektrotechnische Arbeiten ausüben, auch wenn sie keinen Elektroberuf gelernt haben.






Handwerk: Die Haftungsfalle hat ein Ende!

Erstmals ein gesetzlicher Anspruch auf Ersatz von Aus- und Einbaukosten

Handwerker werden erstmals einen gesetzlichen Anspruch auf Ersatz von Aus- und Einbaukosten erhalten. Die bislang nachteilige Rechtslage wird damit endlich geändert.


Änderungen beim Rundfunkbeitrag möglich

Umrechnung von Teilzeitbeschäftigten in Vollzeitäquivalente melden

Bis zum 31. März 2017 besteht die Möglichkeit, die Zahl der Beschäftigten eines Unternehmens ab 2017 in veränderter Form beim Rundfunkbeitragsservice (ehemals GEZ) zu melden.