News aus dem September 2016

 

Neuer Vergabe-Mindestlohn in Brandenburg ab 1. Oktober

In Brandenburg gilt ab diesen Samstag, 1. Oktober, bei öffentlichen Aufträgen ein Mindestlohn von neun Euro. Der Landtag beschloss in seiner Sitzung am Mittwoch das von Wirtschaftsverbänden kritisierte Vorhaben. 


Emotionaler Höhepunkt für neue Gesellen

Strahlende Gesichter, Tränen und jede Menge Glückwünsche: Die erste gemeinsame Freisprechung der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße (KH) und der Handwerkskammer bot die gesamte Palette an Emotionen. Für die Gesellen war es der würdige Abschluss ihrer Lehrzeit.


Beratung zu manipulationssicheren Kassen

Bundestag und Bundesrat haben sich in erster Lesung mit dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen (Einführung von manipulationssicheren Kassen) befasst. Zu begrüßen ist, dass die Bundesländer keine Einführung einer allgemeinen Registrierkassenpflicht fordern. Allerdings gibt es auch Punkte, die noch verschärft werden sollen.


Bäcker und Fleischer sprechen Gesellen frei

Die Innungen des südbrandenburgischen Lebensmittelhandwerks haben am Dienstagnachmittag 24 Gesellen und Facharbeiter freigesprochen. In einer feierlichen Zeremonie in der Aula des Oberstufenzentrums II des Landkreises Spree-Neiße wurden die Nachwuchshandwerker ins Berufsleben entlassen. 


Drohnen als Option für das Handwerk

Der Einsatz von Drohnen kann auch für Handwerksbetriebe interessant sein. Zu diesem Ergebnis kamen die Teilnehmer eines Workshops, den die Handwerkskammern Cottbus und Dresden veranstalteten. 


Fachtagung Gebäude-Energiewende

Regionale Strategien für die energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude

Im Projekt Gebäude-Energiewende wurde untersucht, wie die Wärmeversorgung von Wohngebäuden in Regionen mit unterschiedlichen Wachstumsdynamiken nachhaltiger werden kann.



Gesellenfreisprechung im Funkermuseum

Die Kreishandwerkerschaft Dahme-Spreewald hat 30 Gesellen – darunter 18 Frauen – freigesprochen. Die feierliche Zeremonie wurde im Senderhaus 1 am Funkerberg in Königs Wusterhausen durchgeführt.


Gesellen im Schloss freigesprochen

Einen ganz besonderen Ort hatte die Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft für die Sommerfreisprechung 2016 gewählt. Im Renaissanceschloss Doberlug sprach Kreishandwerksmeister Jürgen Mahl mit drei Hammerschlägen auf den Amboss 38 junge Zimmerer, Tischler, Maler, Maurer, Straßenbauer/Tiefbauer, Metallbauer und Anlagenmechaniker frei, musikalisch umrahmt vom Saxophon-Ensemble der Kreismusikschule.



Erbschaftsteuer-Kompromiss steht

Bund und Länder haben in der Nacht zu Donnerstag im Vermittlungsausschuss einen Kompromiss zur Reform der Erbschaftsteuer gefunden. Bundestag und Bundesrat müssen dem noch zustimmen. In einem Eilverfahren könnte es sehr schnell dazu kommen.



Digitale Technologien erfolgreich einsetzen

Kostenfreier Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen

Von virtuellen Regalen über digitale Plakate bis hin zu Tablets als mobile Beratungsassistenten – die Digitalisierung der Handelswelt bringt neue Chancen mit sich, wie Einkaufserlebnis, Beratung und Prozesse in stationären Geschäften verbessert werden können. Auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können von den digitalen Möglichkeiten profitieren.


Wissenschaftswettbewerb für Unternehmen gestartet

Der Lausitzer WissenschaftsTransferpreis (LWTP) geht in die sechste Runde. Erneut schreibt die Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. insgesamt 10.000 Euro Preisgeld aus für herausragende Kooperationsprojekte zwischen Lausitzer Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2017.


Handwerkskammer feiert ihre Meister

Der 25. „Tag des Meisters“ bot all das, was Handwerk auszeichnet: Anerkennung, Respekt und jede Menge Emotionen. Mehr als 650 Handwerker mit ihren Familien waren am Samstag in die Stadthalle Cottbus gekommen. In einem kurzweiligen Festakt wurden Meister und Unternehmer für ihre Leistungen ausgezeichnet.


Rückblick: Tag des Meisters 2012 bis 2015

Am Samstag steigt der 25. "Tag des Meisters" in der Cottbuser Stadthalle. Das silberne Jubiläum ist Anlass für uns, zurückzublicken. Heute im Fokus die Jahre 2012 bis 2015.


Rückblick: Tag des Meisters 2008 bis 2011

Am Samstag steigt der 25. "Tag des Meisters" in der Cottbuser Stadthalle. Das silberne Jubiläum ist Anlass für uns, zurückzublicken. Heute im Fokus die Jahre 2008 bis 2011.




Wo Drohnen im Handwerk eingesetzt werden können

Ob auf der Baustelle, bei Fotoaufnahmen oder zur Überwachung größerer Flächen: Drohnen bieten für die verschiedenen Handwerkszweige interessante Anwendungsmöglichkeiten. Die Handwerkskammer Dresden als Schaufensterpartner Ost des "Kompetenzzentrum Digitales Handwerk" und die Handwerkskammer Cottbus veranstalten dazu einen Workshop.


Akademie des Handwerks startet neuen BWL-Studiengang

Sie sind ehrgeizig, willensstark und sie sind Unternehmer oder Führungskräfte: 14 Betriebswirte des Handwerks werden am Samstag beim 25. "Tag des Meisters" in der Cottbuser Stadthalle ausgezeichnet. Die Aufstiegsfortbildung wurde in diesem Jahr enorm aufgewertet. Sie ist jetzt dem Master-Abschluss gleichgestellt. Am 14. Oktober startet die Akademie des Handwerks einen neuen Lehrgang.


Rückblick Tag des Meisters: 2004 bis 2007

Am Samstag steigt der 25. "Tag des Meisters" in der Cottbuser Stadthalle. Das silberne Jubiläum ist Anlass für uns, zurückzublicken. Heute im Fokus die Jahre 2004 bis 2007.



Rückblick Tag des Meisters: 2000 bis 2003

Am Samstag steigt der 25. "Tag des Meisters" in der Cottbuser Stadthalle. Das silberne Jubiläum ist Anlass für uns, zurückzublicken. Heute im Fokus die Jahre 2000 bis 2003.


Handwerker können auf Förderung von Stadt und Land hoffen

Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Umland (NESUR-KMU). Existenzgründer, Bestandsunternehmen oder Nachfolger können über das Förderprogramm bis zu 50 Prozent Förderung erhalten, wenn die Maßnahme in der sogenannten Förderkulisse stattfindet.


Rückblick Tag des Meisters: 1995 bis 1999

Rückblick auf die Jahre 1995 bis 1999

Am Samstag steigt der 25. "Tag des Meisters" in der Cottbuser Stadthalle. Das silberne Jubiläum ist Anlass für uns, zurückzublicken. Heute im Fokus die Jahre 1995 bis 1999. 


Rückblick Tag des Meisters: 1992

In einer Woche steigt der 25. "Tag des Meisters" in der Cottbuser Stadthalle. Das silberne Jubiläum ist Anlass für uns, zurückzublicken. Heute im Fokus der 20. November 1992. Der Tag, an dem alles begann.


Großes Herbstfest im Senftenberger Laugkfeld

Das Herbstfest im Senftenberger Laugkfeld hat Tradition. Es findet in diesem Jahr vom 16. bis zum 18. September statt. Rund 20 Unternehmen des Gewerbegebietes, weitere Handwerker, Dienstleister und Gewerbetreibende aus Senftenberg präsentieren sich in diesem Jahr. Daneben gibt es an allen Tag ein buntes Rahmenprogramm.


Integration von Geflüchteten im MIttelstand

Klein- und Mittelbetriebe sind sich der besonderen Bedeutung der Berufsausbildung für die Integration von nach Deutschland geflüchteten Menschen bewusst. Dies ist das Ergebnis einer im ersten Quartal 2016 vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) durchgeführten Befragung unter rund 1.570 klein- und mittelständischen Ausbildungsbetrieben aus ausgewählten Wirtschafts- und Berufsbereichen.


Cottbus in der Hand der Töpfer

Werkstätten aus ganz Deutschland zu Gast beim 19. Töpferfest

Faszination Töpferhandwerk: Von der Idee bis zur eigentlichen Umsetzung erfolgen alle Schritte aus einer Hand. Dabei entstehen ganz unterschiedliche Formen, Größen und Gegenstände. Wie vielfältig die Ergebnisse aussehen, können die Besucher des 19. Töpfermarktes in Cottbus hautnah erleben. Das zweite Wochenende im September ist bereits ein fester Termin für Freunde dieses Handwerks geworden.


Imagekampagne startet mit neuer Staffel

Fünf neue Motive aus der Imagekampagne zeigen bundesweit , dass das Handwerk die bessere Option ist. Junge Handwerker geben unter dem Motto „Ich hab was Besseres vor“ Einblicke in ihre Berufe: Orthopädietechnik-Mechanikerin Anne, Steinmetz Benjamin, Buchbinderin Frieda, Metallbauer Johannes, Brauer Nico.


Mehr Unternehmensinsolvenzen im 1. Halbjahr 2016 im Land Brandenburg

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 wurden im Land Brandenburg 234 Insolvenzverfahren gegen Unternehmen gezählt. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, entspricht das einer Steigerung von 4,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die voraussichtlichen Forderungen erhöhten sich um 19,0 Prozent auf 92,9 Millionen Euro.


Hacker suchen sich kleine Firmen aus

Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage werden für Unternehmen zu einem immer größeren Problem. Jährlich müsse Deutschland einen Schaden von 46 Milliarden Euro durch Cyberattacken verkraften, sagte der Chef der Landesinvestitionsbank ILB, Tillmann Stenger. Knapp zwei Drittel der Angriffe richten sich aber nicht gegen große Industriebetriebe, sondern gegen kleine und mittlere Firmen.


Lehre im Handwerk? Geht immer!

Der Zug ist noch nicht abgefahren. Auch wenn das Ausbildungsjahr bereits begonnen hat, kannst du immer noch ins Handwerk einsteigen. Die letzten freien Lehrstellen warten auf dich. Von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zimmer ist alles dabei. Du musst nur zugreifen. Mach das, wofür dein Herz schlägt! Am besten noch heute. www.hwk-cottbus.de/lehrstellen  Telefon 0355 7835-170 


Beratung zu Anerkennung und Qualifikation jetzt auch in Cottbus und Spree-Neiße

Die Handwerkskammer Cottbus führt bereits Beratungen zum Thema Anerkennung und Qualifizierung an drei Standorten (Königs Wusterhausen, Großräschen und Finsterwalde) in drei verschiedenen Landkreisen durch. Seit September 2016 wird das Beratungs-Territorium erweitert. Zu den bisherigen Standorten kommen die Stadt Cottbus sowie der Landkreis Spree-Neiße hinzu.


Festakt für neue Lehrlinge

Rund 500 neue Lehrlinge aus dem südbrandenburgischen Handwerk, deren Eltern und Ausbildungsbetriebe haben am Samstag den Berufsstartertag gefeiert. Bereits zum 15. Mal veranstaltete die Handwerkskammer Cottbus als einzige im Land das Event in dieser Form.


Handwerker-Hände sorgen für volles Haus in Lübbenau

Mit ihrer bereits achten  Vernissage im Rathaus der Spreewaldstadt Lübbenau ist die Fotoserie "HANDwerk" vom Cottbuser Künstler Walter Schönenbröcher wieder im Cottbuser Kammerbezirk angekommen. Über 60 Lübbenauer und ihre Gäste folgten der Einladung der Stadtverwaltung sowie der Handwerkskammer Cottbus. Sie erwarteten 60 traumhafte Schwarz-Weiß Fotografien, die viele Details verschiedener alter Handwerksgewerke offenbarten. Unterstützt wurde der Fotograf von seiner Frau Kathrin Jantke, die mit Liedern zum Handwerk und der Fotografie die Herzen des Publikums eroberte.


Freisprechung auf einem Solarkatamaran

Die Innung des Gebäudereinger-Handwerks Brandenburg-Ost sprach am 9. September 2016 an Bord des Solarkatamarans Aqua Phönix auf dem Senftenberger See 13 Junggesellen und zwei Junggesellinnen frei.


Handwerk baut das neue FC Energie-Emblem

Metallbauer und Autolackierer sorgen für Wow-Effekt

Die Arbeiten am neuen Stahl-Emblem des FC Energie Cottbus sind weit vorangeschritten. Die Unternehmen Metallbau Zubiks aus Peitz und die Autolackiererei Wolf aus Maust haben das Vorhaben beinahe abgeschlossen. 


Einsatz von Drohnen im Handwerk

Ob auf der Baustelle, bei Fotoaufnahmen oder zur Überwachung größerer Flächen – Drohnen bieten für die verschiedenen Gewerke interessante Anwendungsmöglichkeiten. Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk und die Handwerkskammer Cottbus veranstalten dazu einen Workshop.


HWK besucht Wandergesellen in Greifswald

Vom 19. September bis 1. Oktober entsteht im Zuge des Projektes "Gesellen auf der Walz" im Cottbuser Tierpark ein neues Gehege für Krallenaffen. Zuvor hat die Handwerkskammer einmal Mäuschen gespielt und sich nach Greifswald begeben, um dort einige Hinweise für Ihr Kulturland-Projekt zu erhalten. Dort trafen sich im August Wandergesellen aller Schächte auf der alljährlichen Sommerbaustelle der Freireisenden.